Das Dampfkraftwerk Voistberg auch ÖDK (nach seiner ersten Betriebsgesellschaft der Österreichischen Draukraftwerke AG) gennant prägt seit Jahrzehnten ...
Das Dampfkraftwerk Voistberg auch ÖDK (nach seiner ersten Betriebsgesellschaft der Österreichischen Draukraftwerke AG) gennant prägt seit Jahrzehnten das Stadtbild Voitsbergs.

Im Vordergrund befinden sich die 1953 bzw. 1956 errichteten und 1983 bzw. 1985 stillgelegten Kraftwerksböcke I und II. Der mit seinem 180 Meter hohen Kamin markante Kraftwerksblock III auch ÖDK III genannt wurde 1983 errichtet und 2006 stillgelegt. Er hatte eine Leistung von 330 MW welche von den örtlichen Braunkohlerevieren gespeist wurden.

Nach mehreren Reaktivierungsversuchen wurde im Jänner 2013 der Abbruch dieser Anlage beschlossen.

Aufgenommen am 09.02.2013
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Landkreis Mayen-Koblenz, Schloss Thurant über Alken an der Untermosel, 17.06.2012

Das Dampfkraftwerk Voistberg auch ÖDK (nach seiner ersten Betriebsgesellschaft der Österreichischen Draukraftwerke AG) gennant prägt seit Jahrzehnten das Stadtbild Voitsbergs.

Im Vordergrund befinden sich die 1953 bzw. 1956 errichteten und 1983 bzw. 1985 stillgelegten Kraftwerksböcke I und II. Der mit seinem 180 Meter hohen Kamin markante Kraftwerksblock III auch ÖDK III genannt wurde 1983 errichtet und 2006 stillgelegt. Er hatte eine Leistung von 330 MW welche von den örtlichen Braunkohlerevieren gespeist wurden. Nach mehreren Reaktivierungsversuchen wurde im Jänner 2013 der Abbruch dieser Anlage beschlossen. Aufgenommen am 09.02.2013

Kriwetz Lukas

09.02.2013, 721 Aufrufe, 0 Kommentare