Dresden, die wiederaufgebaute Frauenkirche, deutlich sieht man an der dunklen Färbung die alte Bausubstanz und die wiederverwendeten einzelnen Steine, ...
Dresden, die wiederaufgebaute Frauenkirche, deutlich sieht man an der dunklen Färbung die alte Bausubstanz und die wiederverwendeten einzelnen Steine, eine bautechnische Meisterleistung, Okt.2009
Dresden, die Kuppel der Frauenkirche, die größte nördlich der Alpen, die acht Gemälde des Originals von 1734 wurden beim Wiederaufbau ebenso hergestellt, Okt.2009

Dresden, die wiederaufgebaute Frauenkirche, deutlich sieht man an der dunklen Färbung die alte Bausubstanz und die wiederverwendeten einzelnen Steine, eine bautechnische Meisterleistung, Okt.

2009

Dresden, Blick zur Kreuzkirche, bekannt durch den weltberühmten Dresdner Kreuzchor der fast 700 Jahre besteht, der 92m hohe Turm ist begehbar und bietet eine prächtige Sicht auf die Stadt, Okt.2009
rainer ullrich
Dresden, am Neumarkt, die Bauten entstanden nach der Wende im alten Stil, rechts die Frauenkirche, Okt.2009
rainer ullrich
1125 1024x806 Px, 17.02.2011
Dresden, neue Häuserzeile im alten Stil und die Frauenkirche, Okt.2009
rainer ullrich
Dresden, Turm und Teil des Kirchenschiffs der katholischen Hofkirche, seit 1980 Kathedrale des Bistums Dresden und Meißen, größter Kirchenbau in Sachsen, 1739-55 im Barockstil erbaut vom italienischen Baumeister Chiaveri, Okt. 2009
rainer ullrich