Waltersberg, Pfarrkirche St. Leonhard, erbaut von 1758 bis 1759, der Chor besteht aus einem Joch und einem dreiseitigen Schluss
Waltersberg, Pfarrkirche St. Leonhard, erbaut von 1758 bis 1759, der Chor besteht aus einem Joch und einem dreiseitigen Schluss. Der Turm mit Sakristei befindet sich südlich vom Chor (26.03.2017)
Waltersberg, barocker Hochaltar in der Pfarrkirche St.

Waltersberg, Pfarrkirche St.

Leonhard, erbaut von 1758 bis 1759, der Chor besteht aus einem Joch und einem dreiseitigen Schluss. Der Turm mit Sakristei befindet sich südlich vom Chor (26.03.2017)

Peter Reiser

27.04.2018, 121 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: SONY DSC-RX10, Belichtungsdauer: 1/1000, Blende: 56/10, ISO125, Brennweite: 880/100
Simbach, Rokoko Ausstattung in der Pfarrkirche St. Maria, Hochaltar von 1797 von Bildhauer Andreas Wexler (26.03.2017)
Peter Reiser
172 1200x900 Px, 27.04.2018
Simbach, die Kirche St. Maria wurde im Jahr 1765 von Martin Plänkl nach Plänen des Eichstätter Hofbildhauers und Stuckateurs Johann Jakob Berg erbaut. Dem barocken Zentralbau ist ein nach Osten gerichteter Chor angefügt. Es handelt sich dabei um einen Saalbau mit segmentbogig ausgreifenden Längsseiten, eingezogener, stichbogig schließender Apsis, Pilasterportal und einem Flankenturm mit Glockenhaube und Zwiebel (26.03.2017)
Peter Reiser
109 900x1200 Px, 27.04.2018
Kloster Plankstetten, Orgelempore in der Klosterkirche, erbaut 1981 von der Orgelbaufirma Mathis im barocken Prunkgehäuse von Abt Maurus Xaverius Herbst (26.03.2017)
Peter Reiser
139 1200x900 Px, 27.04.2018
Kloster Plankstetten, Mittelschiff der Klosterkirche, Deckengemälde von Matthias Zink (26.03.2017)
Peter Reiser
105 900x1200 Px, 27.04.2018