Kloster Plankstetten, Orgelempore in der Klosterkirche, erbaut 1981 von der Orgelbaufirma Mathis im barocken Prunkgehäuse von Abt Maurus ...
Kloster Plankstetten, Orgelempore in der Klosterkirche, erbaut 1981 von der Orgelbaufirma Mathis  im barocken Prunkgehäuse von Abt Maurus Xaverius Herbst (26.03.2017)
Rechberg, katholische Wallfahrts- und Filialkirche Mariä Heimsuchung, Saalbau mit eingezogenem Chor und Fassadenturm mit Zwiebelhaube und Pilastergliederung, Chor und Turm gotisch, Umbauten ab

Kloster Plankstetten, Orgelempore in der Klosterkirche, erbaut 1981 von der Orgelbaufirma Mathis im barocken Prunkgehäuse von Abt Maurus Xaverius Herbst (26.

03.2017)

Peter Reiser

27.04.2018, 138 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: SONY DSC-RX10, Belichtungsdauer: 1/30, Blende: 28/10, ISO320, Brennweite: 881/100
Kloster Plankstetten, Mittelschiff der Klosterkirche, Deckengemälde von Matthias Zink (26.03.2017)
Peter Reiser
105 900x1200 Px, 27.04.2018
Kloster Plankstetten, gegründet 1129 als bischöfliches Eigenkloster durch Graf Ernst II. von Hirschberg und seine Brüder Graf Hartwig III. von Grögling, Klostergebäude erbaut im 17. Jahrhundert (26.03.2017)
Peter Reiser
108 1200x900 Px, 27.04.2018
Oening, kath. Pfarrkirche St. Nikolaus, erbaut bis 1693 durch den Baumeister Giovanni Battista Camessina (26.03.2017)
Peter Reiser
115 1200x900 Px, 26.04.2018
Kemnathen, barocke Ausstattung in der Pfarrkirche St. Walburga (26.03.2017)
Peter Reiser
103 900x1200 Px, 26.04.2018