Hühndorfer Tor, 24 m hoher Wehrturm (mit Storchennest), dessen unterer Teil wurde um 1300 errichtet, um 1460/1470 erfolgte der achteckige Aufbau; ...
Hühndorfer Tor, 24 m hoher Wehrturm (mit Storchennest), dessen unterer Teil wurde um 1300 errichtet, um 1460/1470 erfolgte der achteckige Aufbau; links daneben der Turm der St. Stephanskirche - Tangermünde, 21.05.2005
Schiffswerft in Duisburg-Meiderich

Hühndorfer Tor, 24 m hoher Wehrturm (mit Storchennest), dessen unterer Teil wurde um 1300 errichtet, um 1460/1470 erfolgte der achteckige Aufbau; links daneben der Turm der St.

Stephanskirche - Tangermünde, 21.05.2005

Volkmar Döring

20.08.2007, 894 Aufrufe, 0 Kommentare
Neustädter Tor, Rundturm und Mittelbau um 1450 errichtet - Tangermünde, 21.05.2005
Volkmar Döring
Turm des Hünerdorfer Tores in Tangermünde (September 2004)
Hans-Joachim Ströh
Überrest der alten Stadtmauer Duisburg - Schäferturm
Helmut Handelmann
In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde beschlossen, den Düsseldorfer Rheinhafen zu verkleinern und die freiwerdenden Flächen für eine andere Nutzung vorzusehen. So wurden in den 80er Jahren der Rheinturm, der Landtag und ein Gebäude für den WDR auf dem ehemaligen Hafengelände gebaut, später dann weitere Bürogebäude gerade auch für Unternehmen aus der Medien-Branche. Vielfach wurde auch die bestehende Bausubstanz weiter genutzt. In dem "Medienhafen" genannten Gebiet findet sich auch viel Gastronomie und kulturelle Einrichtungen, und die weiteren Planungen sehen auch ein Hotel und Wohnbebauung vor. Auf dem Bild geht der Blick vom südlichen Ende des ehemaligen Hafenbeckens hin zu dem Rheinturm. (13.08.2006)
Thomas Schmidt