Die Stadt Doberlug-Kirchhain ist gemeinhin weit bekannt als "Gerberstadt"
Die Stadt Doberlug-Kirchhain ist gemeinhin weit bekannt als  Gerberstadt . Das Gerben von Fellen hat hier eine große und lange Tradition. Viele Gerbereien, die meisten allerdings außer Betrieb, künden von diesem Gewerbe. Hier noch eine betriebene Gerberei. In einem Weißgerbermuseum kann man die Geschichte des Handwerks erforschen.
In einer ehem.

Die Stadt Doberlug-Kirchhain ist gemeinhin weit bekannt als "Gerberstadt".

Das Gerben von Fellen hat hier eine große und lange Tradition. Viele Gerbereien, die meisten allerdings außer Betrieb, künden von diesem Gewerbe. Hier noch eine betriebene Gerberei. In einem Weißgerbermuseum kann man die Geschichte des Handwerks erforschen.

Das älteste Haus im historischen Stadtkern von Uebigau beherbergt natürlich ein Heimatmuseum zur Darstellung der Geschichte des Ackerbürgerstädtchens. Im Hof entstand aus der ehem. Scheune eine Kulturscheune für verschiedenste Veranstaltungen und dahinter im Garten wurde eine bronzezeitliche Siedlung errichtet. Uebigau, 01.05.06.
Harald Neumann
Die Südseite der Uebigauer Mühle am Neugraben. Der Neugraben wurde künstlich vom Schloßherrn von Ileburg angelegt u. verbindet seine Schlösser in Uebigau und Annaburg. 14.01.07
Harald Neumann
Die Mühle (Wassermühle) in Uebigau macht einen sehr baufälligen Eindruck. Demnächst soll auch sie saniert werden. 01.05.06
Harald Neumann
Am Graunplatz im OT Wahrenbrück von Uebigau-Wahrenbrück: links das Fachwerkhaus ist das Heimatmuseum der Stadt, im Hintergrund die Kirche, rechts der Graunplatz. 28.08.05
Harald Neumann
1307 594x800 Px, 03.02.2007