Nong Khai im Norden Thailands im März 2010. Hier das kleine Heiligtum Sao Lak Mueang am Rande der Stadt, als Weihestätte für die guten Geister, die ...
Nong Khai im Norden Thailands im März 2010. Hier das kleine Heiligtum Sao Lak Mueang am Rande der Stadt, als Weihestätte für die guten Geister, die die Stadt beschützen
Der Glockenturm im Kloster Wat Pho Chai in Nong Khai im Norden Thailands am Mekong gelegen.

Nong Khai im Norden Thailands im März 2010.

Hier das kleine Heiligtum Sao Lak Mueang am Rande der Stadt, als Weihestätte für die guten Geister, die die Stadt beschützen

Volker Hunsche

10.12.2010, 823 Aufrufe, 0 Kommentare
Im Isan, dem Nordosten Thailands, steht unmittelbar neben dem "Friendship-Highway Nr. 2" zwischen den Städten Nakhon Ratchasima (Korat) und Pak Chong diese große neu erbaute buddhistische Tempelanlage. Fotografiert am 19.01.2010
Volker Hunsche
Im Isan, dem Nordosten Thailands, steht unmittelbar neben dem "Friendship-Highway Nr. 2" zwischen den Städten Nakhon Ratchasima (Korat) und Pak Chong diese neu errrichtete, jedoch noch nicht fertig gestellte, buddhistische Tempelanlage. Das Foto entstand am 19.01.2010
Volker Hunsche
In Ayutthaya, der ehemaligen Königsstadt des siamesischen Reiches gibt es noch eine Menge antiker Tempelanlagen. Eine davon, die etwas außerhalb gelegene, ist die Anlage Yai Chai Mongkol aus dem 14. Jahrhundert. Der Chedi der Tempelanlage ist eingefaßt von zahlreichen Buddha-Statuen.
Volker Hunsche
Eine Gebetshalle in der antiken Tempelanlage Yai Chai Mongkol aus dem 14. Jahrhundert in der ehemaligen Königsstadt des siamesischen Reiches Ayutthaya
Volker Hunsche