Dänemark Fotos 18 Bilder

Die Eisenbahnbrücke an einem verregneten Juni-Tag 2018 in Aalborg.
Christian Bremer
Sonnenuntergang über dem Limfjord mit der "Limfjordsbroen" in Aalborg. (Juni 2018)
Christian Bremer
Blick über den Limfjord mit der geöffneten "Limfjordsbroen" in Aalborg. (Juni 2018)
Christian Bremer
Zwischen den Inseln Frederiksø (im Hintergrund) und Christiansø befindet sich der Hafen der Erbseninseln. Überspannt wird er von einer Fußgängerbrücke, die offensichtlich zweigeteilt ist und zu beiden Seiten weggedreht werden kann. 25.06.2016
Helmut Seger
Erbseninseln. Die Mitte der Faßgängerbrücke zwischen den Inseln Frederiksø und Christiansø bildet dieses Portal. 25.08.2016
Helmut Seger
Der kleine Ort Arnager liegt an der Südwestküste Bornholms. Durch eine fast 200 m lange Holzbrücke ist die Ortschaft mit ihrem vorgelagerten Hafen verbunden. Diese Brücke soll die längste Holzbrücke Europas sein. 23.07.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Neues urbanes Leben entsteht um den Hafen. Moderne Wohn- und Bürobauten prägen das Bild. Die Bryggebroen ermöglicht Fußgängern und Radfahrern die Überquerung des Hafens von Islandsbrygge nach Havneholmen. 04.06.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Auf der Cykelslange werden die von der Bryggebroen kommenden Radfahrer weiter zwischen den modernen Bauten hindurchgeführt. 0406.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Die Inderhavnsbroen ist noch im Bau. Sie wird es künftig Fußgängern und Radfahrern ermöglichen, den Hafen zwischen Christianshavn und Nyhavn zu überqueren. Die Öffnung der Brücke wird anscheinend dadurch ermöglicht, dass die beiden Mittelteile in die Brückenkörper geschoben werden. 02.06.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Die Knippelsbro verdindet das Zentrum mit Christianshavn. 02.06.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Die Cirkelbroen in Christianshavn ist eine der vielen modernen Brücken für Fußgänger und Radfahrer entlang des Hafens. Sie schaffen attraktive innerstädtische Verbindungen für den Verkehr ohne Kraftfahrzeuge. 04.06.2016
Helmut Seger
Die Storebæltverbindelsen quert den Großen Belt zwischen den Inseln Fünen und Seeland. Den westlichen Teil der Verbindung zwischen Fünen und der kleinen Insel Sprogø (in der Bildmitte hinter dem LKW) bildet eine 6.611 Meter lange Flachbrücke, die als kombinierte Eisenbahn- und Straßenbrücke ausgeführt ist. Die Eisenbahnlinie wird ab der Insel Sprogø durch einen 8.024 Meter langen zweiröhrigen Eisenbahntunnel weiter zur Insel Seeland geführt. Für den Autoverkehr steht die rechts im Bild zu sehende Hängebrücke zur Verfügung. 01.06.2016
Helmut Seger
Die östliche Storebæltsbroen quert den Großen Belt zwischen der kleinen, zur Slagels Kommune gehörenden Insel Sprogø und Seeland. Die 254 m hohen Pylone sind schon in Sicht. 01.06.2016
Helmut Seger
Die Storebæltverbindelsen quert den Großen Belt zwischen den Inseln Fünen und Seeland. Den östlichen Teil der Verbindung zwischen der kleinen Insel Sprogø und der Insel Seeland bildet eine 6.790 Meter lange Autobahnbrücke, deren Mittelteil als 2.694 m lange Hängebrücke mit einer Hauptspannweite von 1.624 Metern ausgeführt ist. Damit ist sie die derzeit längste Hängebrücke in Europa. Die Pylone sind 254 Meter hoch, die Durchfahrtshöhe beträgt 65 Meter. Die fast parallel verlaufende Eisenbahnlinie wird zwischen Sprogø und Seeland durch einen 8.024 Meter langen zweiröhrigen Eisenbahntunnel geführt. 01.06.2016
Helmut Seger
Die westliche Storebæltsbroen quert den Großen Belt zwischen Seeland und der kleinen, hier nicht zu sehenden Insel Sprogø. Die Länge der Brücke beträgt 6.790 Meter, die Pylone sind 254 m hoch. 01.06.2016
Helmut Seger
Die alte Lillebæltsbroen von 1935 ist eine kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke zwischen Fredericia in Jütland und Middelfart auf Fünen. Sie hat eine Gesamtlänge von 1178 Metern. 01.06.2016
Helmut Seger
107 1200x679 Px, 08.06.2016
Die Ny Lillebæltsbro ist eine Autobahnbrücke über den Kleinen Belt zwischen Fredericia in Jütland und Middelfart auf Fünen. Sie wurde 1970 eröffnet, ist 1700 Meter lang und verfügt über eine Hauptspannweite von 600 Metern. Die Pylone haben eine Höhe von 120 m. 01.06.2016
Helmut Seger
108 1200x678 Px, 08.06.2016
Hierbei handelt es sich um die Storebeltbrücke zwischen der Insel Fünen und der Insel Seeland. Der Auftrag zum Bau der Brücke über den Großen Belt(Storebelt) wurde am 12. Juni 1986 vom dänischen Parlament erteilt. Am 14 Juni 1998 wurde das Bauwerk für den Verkehr freigegeben. Von der Insel Fünen aus, bei der Stadt Nyborg, führt zuerst eine knapp 7 Km lange Auto-und Eisenbahnbrücke auf die kleine Insel Sprogø. Die Straße besitzt jeweils 2 Fahrspuren in jede Richtung und die Bahntrasse verläuft zweigleisig. Von der Insel Sprogø aus überquert die Autobahn mit einer weiteren knapp 7 Km langen Brücke die Ostsee bis zur Insel Seeland, nahe der Stadt Korsør, während die Bahntrasse ab der Insel Sprogø in einem 8 Km langen Bahntunnel bis zur Insel Seeland verschwindet. Die beiden Pylonen des Brückenteils von Sprogø nach Seeland bilden mit knapp 250m den höchsten Punkt Dänemarks. Bei sehr extremen Wetterbedingungen kann es passieren das die Brücke für den Verkehr zeitweise gesperrt werden muss. Das Bild enstand bei Nyborg auf Fünen (gescanntes Bild)
Christian Kühn
GALERIE 3