Vor der Oper in Oslo kann man das Viking Ship Monument sehen, so auch am 04. Juli 2016.
Klaus-P. Dietrich
224 1200x900 Px, 13.08.2016
Die Oper von Oslo am 04. Juli 2016.
Klaus-P. Dietrich
250 1200x900 Px, 13.08.2016
Das Ibsen Museum in Oslo am 04. Juli 2016.
Klaus-P. Dietrich
204 1200x900 Px, 13.08.2016
Karl Johanns Gate i Oslo - im Hintergrund das Königsschloß. Aufnahme: Juli 1985 (digitalisiertes Negativfoto).
Hans Christian Davidsen
305 1200x800 Px, 02.11.2015
Das Rathaus in Oslo von der Rådhusbrygge 2 aus gesehen. Aufnahme: Juli 1985 (digitalisiertes Negativfoto).
Hans Christian Davidsen
221 1200x795 Px, 02.11.2015
Die Stabkirche Gol ist eine Museumskirche im Norsk Folkemuseum in Oslo. Aufnahme: Juli 1985 (digitalisiertes Negativfoto).
Hans Christian Davidsen
249 680x1024 Px, 02.11.2015
. Bei Nacht - Das neue Opernhaus in Oslo am Abend des 29.12.2013 (Jonas)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Leuchtendes Foyer - Das neue Osloer Opernhaus im Dunkeln. 29.12.2013 (Jonas)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Ein rotes Rathaus - Das Osloer Rådhuset von der Akershus-Festung aus gesehen. Noch ist es nicht richtig hell an diesem Morgen. 31.12.2013 (Jonas)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Pipervika - Blick von der Akershus-Festung übe die Pipervika nach Tjuvholmen mit dem neuen Museum von Renzo Piano und Bygdøy im Hintergrund links. 31.12.2013 (Jonas)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
674 1200x787 Px, 07.01.2014
. Bäume auf der Mauer - Nacht-Impression der Akershus-Festung in Oslo. Die Festungsmauer wird von der anderen Seite her angestrahlt. 29.12.2013 (Jonas)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
711 1200x800 Px, 07.01.2014
. Bronzeskulpturen flankieren die Brücke - Eindrücke von der Vigeland-Anlage in Osloer Frognerpark. Gustav Vigeland (1869-1949) war Norwegens berühmtester Bildhauer. Viele seiner großen und beeindruckenden Menschen-Skulpturen können hier unter freiem Himmel betrachtet werden. 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Drei Männer - Kunstvolles Tor zum Zentrum der Vigeland-Anlage in Oslo mit dem Monolitten (nicht im Bild) mit den diesen umgebenden Figurengruppen. 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Im Gegenlicht - Blick zurück zu einem der Tore des Monilittenbereiches der Vigeland-Anlage. Oslo, 29.13.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
1186 645x908 Px, 06.01.2014
. Rundungen - Teilansicht einer Skulpturengruppe in der Vigelanlage in Oslo. 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
1144 692x908 Px, 06.01.2014
. Durchblick - Blick zwischen zwei Frauenfiguren zu einer Gruppe mit altem Mann und Kindern. 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Kleine Kinder - Skulpturengruppe beim Monolitten in der Vigeland-Anlage in Oslo. 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Drei Frauen - Auf der anderen Seite des Monolitten findet sich dieses Tor mit den drei Frauen. Oslo, Vigeland-Anlage, 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
- Schattenspiel - Der Schatten des Frauentores wird auf eine Beleuchtungstele geworfen. Oslo, Vigeland-Anlage, 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
972 605x908 Px, 06.01.2014
. Eigenwillige Fenster - Deloitte-Bürogebäude als Teil des Barcode-Projekts in Oslo. Architekten waren hier das durch die Bibliothek in Alexandria in Ägypten und die neue Oper in Oslo bekannt gewordens Büro Snøhetta aus Oslo. Fertiggestellt wurde das Haus im Jahr 2013. 30.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Spalt in der Fassade - Das Treppenhaus am Deloitte-Bürogebäude in Oslo zeichnet sich in der Fassade durch einen schrägen, gläsernen Spalt nach. 30.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
1340 1200x817 Px, 05.01.2014
. Zwischen zwei dunklen Häusern - Zwischen zwei Gebäuden mit dunklen Fassaden von Dark Architekter steht diese 2013 fertig gewordene Büro- und Wohngebäude im Barcode-Areal von Oslo. Architekten diese relativ schmalen Gebäudes sind MAD-Architekter aus Oslo. 30.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
893 1200x802 Px, 05.01.2014
- Oben links ein Glaserker - Der Glaserker stellt das obere Ende des sich schräg am Gebäude hochziehende Treppenhauses mit Schrägaufzug dar. In der obersten Etage gibt es wohl ein Restaurant. Ansonsten beinhaltet das Gebäude zusammen mit den beiden östlich anschließenden Häusern hauptsächlich die DNP-Hauptverwaltung. Interessant auch die Fassade mit den unterschiedlich großen quadratischen Fenstern. Geplant wurde es von Dark Architekter aus Oslo. 30.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
760 1200x851 Px, 05.01.2014
. Schräges Treppenhaus am stufigen Gebäude - Blick auf die Ostfassade des DNB-Gebäudes C von Dark Architekter mit dem schrägen Glasband hinter dem sich die Treppen und ein Schrägaufzug befinden. 30.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
708 610x908 Px, 05.01.2014
GALERIE 3