Jordanien 14 Bilder

25.11.2012, Felsenstadt Petra: Von der tiefen Schlucht des Siq, welche am Ende nur ca. 2m breit ist, blickt man zum Kazhne, dem Schatzhaus der Nabatäer
Kerstin Wanstrath
631 682x1024 Px, 07.01.2013
Mittels eines ausgeklügelten Wasserleitungssystems versorgten die Nabatäer ihre Hauptstadt mit Wasser. Zahlreiche Quellen in der doch eher wasserarmen Gegend wurden über weite Strecken in die Stadt Petra geleitet. Hier ist ein Teil dieser Wasserleitung in der Siq-Schlucht erkennbar. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Mehrere kleinere, in den Fels gehauene Gräber in Petra. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Das Palastgrab und das Korinthische Grab in Petra. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Die "Königswand", eine Aneinanderreihung mehrerer monumentaler Grabanlagen. Ganz links das Palastgrab, daneben das Korinthische Grab. Rechts davon das kleinere Soldatengrab und das Urnengrab. (Petra, 25.11.2012)
Christopher Pätz
Das einstige Stadtzentrum von Petra mit dem Haupttempel Qasr al-Bint. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Das Urnengrab sticht deutlich zwischen einigen eher schlichten Grabfassaden hervor. Das Bauwerk wurde im 5. Jahrhundert als Kirche umgenutzt. Links befindet sich das Soldatengrab. (Petra, 25.11.2012)
Christopher Pätz
Das im ersten Jahrhundert errichtete römische Theater von Petra wurde wie die Fassaden in den Fels gemeißelt. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Fassadengräber und Esel in der Felsenstadt Petra, der ehemaligen Hauptstadt der Nabatäer. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Mehrere Fassadengräber in Petra, Jordanien. Entlang des Weges bieten beduinische Händler ihre Waren an. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Das Khazne al-Firaun, das Schatzhaus, direkt am Ende der Siq-Schlucht gelegen, ist das wohl berümteste Bauwerk der Felsenstadt Petra. Aufgrund seiner geschützten Lage ist die ca. 2000 Jahre alte, aus dem Fels gemeißelte Fassade gut erhalten. (25.11.2012)
Christopher Pätz
In den Fels gehauene Höhlen und Nischen im Siq, einer Schlucht am Eingang der Felsenstadt Petra. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Zwei Dschinn-Blöcke in Petra, aus dem Fels gehauene Grabtürme, in denen nach dem Glauben der Beduinen Geister wohnen. (25.11.2012)
Christopher Pätz
Wohnhöhlen und Grabanlage in Petra. (25.11.2012)
Christopher Pätz
GALERIE 3