Galerie Erste 110 Bilder

ROSKILDE, Oktober 1981, der Dom, seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe (eingescanntes Foto)
Reinhard Zabel
Roskilde, gotischer Dom, erbaut bis 1280, Emporenbasilika mit Umgangschor (13.07.2013)
Peter Reiser
Roskilde, Dom, Hochaltar von 1560 (13.07.2013)
Peter Reiser
Roskilde, Orgelempore im Dom (13.07.2013)
Peter Reiser
Roskilde, Rathaus am Domplatz (13.07.2013)
Peter Reiser
483 768x1024 Px, 29.08.2013
Roskilde, Palais neben der Domkirche, seit 1923 Bischofssitz (13.07.2013)
Peter Reiser
601 1200x797 Px, 29.08.2013
Roskilde, St. Laurentius Kirche in der Fredericksborgvej Straße (13.07.2013)
Peter Reiser
Store Heddinge Kirke am 24. April 1973. - Die Kirche im Städtchen Store Heddinge auf der Halbinsel Stevns stammt aus dem Mittelalter. Der Turm ist spätgotisch, während das Kirchengebäude aus Kreidequaderstein mit dem eigentümlichen Chor und dem - für Dänemark einzigartigen - achteckigen Schiff Ende des 11. Jahrhunderts errichtet wurde. - Man vermutet, dass die Grabkapelle Karls des Grossen in Aachen das Vorbild des Schiffes war, wohingegen der Chor orientalisch-byzantinische Züge aufweist.
Kurt Rasmussen
259 1200x842 Px, 21.06.2014
Bunker des faschistischen Atlantikwalls am Strand von Vigsø, aufgenommen am 16.04.2014. Der Strand ist öffentlich und für jedermann frei zugänglich.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014. Wie man auf diesem Bild sehr schön sehen kann, hat die Natur im Laufe der Jahre das geschafft, was mit Granaten und Sprengstoff nicht zu erreichen war. Durch die ständige Arbeit des Wassers sind die Bunker mittlerweile alle unterspült und neigen sich dem Meer entgegen. Auch am Beton ist der nagende Zahn des Meerwassers deutlich zu erkennen. Irgendwann werden diese Schandflecke, produziert von damaligem deutschen Größenwahn, vollständig verschwunden sein. Das ist nur eine Frage der Zeit. So holt sich auch hier die Natur langsam all das zurück, was ihr rechtmäßig gehört und ihr der Mensch in frevelhaftem Vorhaben einst genommen hatte. Und ich denke, das ist auch gut so!
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Atlantikwallbunker des II.Weltkrieges am Strand von Vigsø, aufgenommen am Abend des 16.04.2014.
Michael Edelmann
Marktplatz von Sorø (20.06.2015)
Peter Reiser
155 1200x900 Px, 28.07.2015
Sorø, Klosterkirche, flach gedeckte dreischiffige Basilika, erbaut ab 1161 (20.06.2015)
Peter Reiser
139 1200x900 Px, 28.07.2015
Sorø, Academia Sorana, eine der ältesten Schulen in Dänemark, erbaut 1826 durch Peter Malling (20.06.2015)
Peter Reiser
164 1200x895 Px, 28.07.2015
GALERIE 3