The Shard im Londoner Stadtteil Southwark. (März 2013)
The Shard im Londoner Stadtteil Southwark. (März 2013)
Klassische und moderne Architektur entdeckt in den Straßen von London.

The Shard im Londoner Stadtteil Southwark.

(März 2013)

Christian Bremer

cbpics.de 01.12.2017, 215 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D7000, Datum 2013:03:23 21:44:30, Belichtungsdauer: 10/80, Blende: 80/10, ISO1600, Brennweite: 620/10
. Ein aktuelle Bausünde in London - Das sogenannte Walk-Talkie (offiziell 20 Fenchurch Street) in der City des Architekten Rafael Viñoly aus Uruguay; Fertigstellung war 2014. Die gekrümmte Fassade wirkte als Brennglas und ließ Kunststoff an geparkten Autos schmelzen. Lamellen bieten da wohl eine Abhilfe. 29.06.2015 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
557 658x908 Px, 09.12.2015
. Ein aktuelle Bausünde in London - Das sogenannte Walk-Talkie (offiziell 20 Fenchurch Street) in der City des Architekten Rafael Viñoly aus Uruguay; Fertigstellung war 2014. Die gekrümmte Fassade wirkte als Brennglas und ließ Kunststoff an geparkten Autos schmelzen. Lamellen bieten da wohl eine Abhilfe. 29.06.2015 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
557 658x908 Px, 09.12.2015
. Korrespondierende Formen - Der Segelmast und das Shard-Hochhaus (Renzo Piano) passen formal zusammen. Dazwischen den Turm der Tate Modern und die Blackfriars Bridge sowie der auf einer Brücke liegenden Bahnhof London Blackfriars. 01.07.2015 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey