Ha'Penny Bridge (oder Half Penny Bridge, offiziell Liffey Bridge) ist eine Fußgängerbrücke aus dem Jahr 1816, die im Zentrum der ...
Ha'Penny Bridge (oder Half Penny Bridge, offiziell Liffey Bridge) ist eine Fußgängerbrücke aus dem Jahr 1816, die im Zentrum der irischen Hauptstadt Dublin den Fluss Liffey überspannt und dabei den Stadtteil Temple Bar mit dem Bachelor´s Walk verbindet. 
Aufnahme:  1. Mai 2018.
Hamburg am 20.3.2018: Wohnstraße in Barmbek-Süd

Ha'Penny Bridge (oder Half Penny Bridge, offiziell Liffey Bridge) ist eine Fußgängerbrücke aus dem Jahr 1816, die im Zentrum der irischen Hauptstadt Dublin den Fluss Liffey überspannt und dabei den Stadtteil Temple Bar mit dem Bachelor´s Walk verbindet.

Aufnahme: 1. Mai 2018.

Blick auf Bachelors Walk in Dublin. Im Vordergrund ist der Fluss Liffey zu sehen. Aufnahme: 11. Mai 2018.
Hans Christian Davidsen
90 1200x783 Px, 24.05.2018
Dublin: Im Merchant's Arch. Im Hintergrund ist die »Ha'Penny Bridge« zu sehen. Aufnahme: 11. Mai 2018.
Hans Christian Davidsen
83 800x1200 Px, 24.05.2018
Ausschnitt eines Grabsteines auf dem Glasnevin Cemetry in Dublin. Der Friedhof wurde 1832 in Glasnevin, einem nördlichen Stadtteil von Dublin, für irische Katholiken gegründet. Aus ihm entwickelte sich der irische Nationalfriedhof. Aufnahme: 11. Mai 2018.
Hans Christian Davidsen
117 1200x800 Px, 24.05.2018
Im Temple Bar-Bezirk von Dublin. Im Gegensatz zu den umgebenden Stadtvierteln hat Temple Bar sich seine frühneuzeitlichen Straßenzüge mit vielen engen kopfsteingepflasterten Gassen erhalten. Temple Bar ist Dublins Kulturviertel - vor allem für Touristen - mit einem munteren Nachtleben. Aufnhame: 10. Mai 2018.
Hans Christian Davidsen
94 1200x800 Px, 24.05.2018