Das Licht der untergehenden Sonne am Abend des 06.10.2011, zaubert einen langen Schatten des 15m hohen Cholera-Brunnens auf die Fassade des Kempinski ...
Das Licht der untergehenden Sonne am Abend des 06.10.2011, zaubert einen langen Schatten des 15m hohen Cholera-Brunnens auf die Fassade des Kempinski Grand-Hotels  Taschenbergpalais  in Dresden. Links ist der Schatten des Glockenspielpavillons vom Dresdner Zwinger zu sehen. Der erwähnte Brunnen wurde von Gottfried Semper im Neugotischen Stil entworfen und als Erinnerung daran errichtet, dass die Stadt von der großen Cholera-Epidemie 1841/42 verschont blieb.
Abendlicher Blick vom Rathausturm über die Dächer von Prag.

Das Licht der untergehenden Sonne am Abend des 06.

10.2011, zaubert einen langen Schatten des 15m hohen Cholera-Brunnens auf die Fassade des Kempinski Grand-Hotels "Taschenbergpalais" in Dresden. Links ist der Schatten des Glockenspielpavillons vom Dresdner Zwinger zu sehen. Der erwähnte Brunnen wurde von Gottfried Semper im Neugotischen Stil entworfen und als Erinnerung daran errichtet, dass die Stadt von der großen Cholera-Epidemie 1841/42 verschont blieb.

Michael Edelmann

11.12.2011, 1097 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: Canon Canon EOS 350D DIGITAL, Datum 2011:10:06 17:49:06, Belichtungsdauer: 0.003 s (1/320) (1/320), Blende: f/7.1, ISO400, Brennweite: 28.00 (28/1)
Blick entlang der Sophienstraße in Dresden, mit dem Glockenspielpavillon des Zwingers (links) und dem Kempinski Grand-Hotel "Taschenbergpalais" (rechts,) zum Residenzschloß, aufgenommen am Abend des 06.10.2011.
Michael Edelmann
1346 1024x682 Px, 11.12.2011
Blick von der Sophienstraße in Dresden zur Schloßbrücke zwischen Residenzschloß (Südflügel) und Taschenbergpalais. Die Aufnahme entstand am Abend des 06.10.2011.
Michael Edelmann
1169 1024x682 Px, 11.12.2011
Das Terrassenufer mit Residenzschloß, Hofkirche und Semper-Oper im Gegenlicht der hinter den Wolken einer aufziehenden Kaltfront untergehenden Sonne, am frühen Abend des 06.10.2011, aufgenommen von Bord des Fahrgastschiffes "August der Starke" auf der Elbe in Dresden.
Michael Edelmann
1046 1024x682 Px, 11.12.2011
Das Kultus- und Finanzministerium (links) und das Sächsische Regierungspräsidium in Dresden-Neustadt, aufgenommen am Abend des 06.10.2011 von Bord des Motorschiffes "August der Starke". Die rechts zu sehenden dunklen Wolkenformationen sind die Vorboten einer hereinziehenden massiven Kaltfront, die wenig später mit Sturm, Regen und einem markanten Temperatursturz über die Stadt hereinbrach und die bis dahin herrschende wunderschöne und außergewöhnlich warme spätsommerliche Witterung abrupt beendete!
Michael Edelmann
1037 1024x657 Px, 11.12.2011