Der "8.Mai" vom Bahnhog Siegmar aus gesehen. Die Klinkerfassade mit den Rundbögen und der Uhrenturm sehen noch heute spitze aus
Der  8.Mai  vom Bahnhog Siegmar aus gesehen. Die Klinkerfassade mit den Rundbögen und der Uhrenturm sehen noch heute spitze aus. Der Schornstein wurde 1994 oder 95 gesprengt. 16.10.07
Die Villa Zimmermann an der Bahnhofstraße war ein Schmuckstück und soll es wieder werden, Chemnitz 16.10.07

Der "8.

Mai" vom Bahnhog Siegmar aus gesehen. Die Klinkerfassade mit den Rundbögen und der Uhrenturm sehen noch heute spitze aus. Der Schornstein wurde 1994 oder 95 gesprengt. 16.10.07

Hinter dem Gestrüpp taucht der riesige Komplex des Kombinates Großdrehmaschinenbau "8.Mai" auf, Chemnitz 16.10.07
Kai Gläßer
1046 800x600 Px, 17.10.2007
Das Gebäude des "Sächsischen Dampfkessel Revisions Vereines" an der Bahnhofstraße in Chemnitz. Heute sitzt hier der Nachfolger TÜV. 16.10.07
Kai Gläßer
1029 600x800 Px, 17.10.2007
Die Bahnhofstraße in Chemnitz. Hinter dem Hauptstraßenschild klafft nun eine Lücke. Hier stand bis Anfang des Jahres das Carolahotel welches der Abrissbirne zum Opfer gefallen ist, 16.10.07
Kai Gläßer
1606 800x600 Px, 17.10.2007
Dieses Gebäude an der Zwickauer Straße besitzt den Fachwerkgiebel zur Straßenseite hin wie er in Chemnitz oft zu sehen ist, allerdings ist die Ziegeldacheindeckung weniger häufig, 16.10.07
Kai Gläßer
1111 800x600 Px, 17.10.2007