Typisch gerade im ländlichen Raum Süddeutschlands sind solche Trafoturmstationen
Typisch gerade im ländlichen Raum Süddeutschlands sind solche Trafoturmstationen. Über die dreiadrige 20kV Leitung wird Strom zugeführt, der durch den Trafo auf 0,4kV heruntertransformiert wird und über Erdkabel die umliegenden Häuser versorgt. Seit über 60 Jahren prägen solche Gebäude das ländliche Idyll, werden aber immer mehr durch die kleinen Kompaktstationen ersetzt. Ortsrand von Regen 22.01.2015
Ostsee-Leuchtturm Dahmeshöved (Landkreis Ostholstein), zwischen Fehmarn und Travemünde, erbaut 1878/79.

Typisch gerade im ländlichen Raum Süddeutschlands sind solche Trafoturmstationen.

Über die dreiadrige 20kV Leitung wird Strom zugeführt, der durch den Trafo auf 0,4kV heruntertransformiert wird und über Erdkabel die umliegenden Häuser versorgt. Seit über 60 Jahren prägen solche Gebäude das ländliche Idyll, werden aber immer mehr durch die kleinen Kompaktstationen ersetzt. Ortsrand von Regen 22.01.2015

Stephan John

http://meinebahnfotos.startbilder.de/ 22.01.2016, 199 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: Panasonic DMC-FZ62, Datum 2016:01:22 15:19:27, Belichtungsdauer: 0.001 s (10/20000) (1/2000), Blende: f/5.0, ISO100, Brennweite: 9.00 (90/10)
Alter Wasserturm, offensichtlich als Mobilfunk-Antennenträger "mißbraucht", in Kelz (Kreis Düren)- 03.12.2015
Rolf Reinhardt
Leuchtturm in Timmendorf auf der Insel Poel (Landkreis Nordwestmecklenburg, November 2011)
Michael Gottlieb
Hinter den Dünen vom Strand die Wahrzeichen von Rostock-Warnemünde: Teepott und Leuchtturm bei stürnischen Wetter (November 2011)
Michael Gottlieb
272 1200x763 Px, 28.12.2015
Alter Leuchtturm von Rostock-Warnemünde, November 2011
Michael Gottlieb
278 682x1024 Px, 28.12.2015