Am Fondamenta delle Zattere, einer breiten Uferbefestigung am Canale della Giudeca, im April 2006. Dieser Kanal ist bis zu 400m breit und so tief, ...
Am Fondamenta delle Zattere, einer breiten Uferbefestigung am Canale della Giudeca, im April 2006. Dieser Kanal ist bis zu 400m breit und so tief, dass dort Kreuzfahrtschiffe fahren können.
Der Canale di Cannareggio im gleichnamigen Stadtteil, ist einer der wenigen Kanäle die von Linienschiffen (Vaporetti) befahren werden können.

Am Fondamenta delle Zattere, einer breiten Uferbefestigung am Canale della Giudeca, im April 2006.

Dieser Kanal ist bis zu 400m breit und so tief, dass dort Kreuzfahrtschiffe fahren können.

Matthias Hein

21.10.2008, 971 Aufrufe, 0 Kommentare
Ein kleiner Kanal im Stadtteil San Croce, im April 2006. An dem grünen Streifen entlang des Kanals sieht man, dass gerade Ebbe ist. Die Lagune von Venedig unterliegt auch den Gezeiten.
Matthias Hein
887 513x800 Px, 21.10.2008
Ein klassisches Venedigsujet: Unterwegs auf dem Canal Grande mit Blick auf Gondeln und die Rialto-Brücke im Hintergrund. Sept. 2004
Christine Wohlfahrt
866 533x800 Px, 25.03.2007
Im Ghetto Nuovo in Venedig. Hinter den unscheinbaren Fassaden befinden sich insgesamt neben Wohnungen auch fünf eindrucksvolle Synagogen. Scan eines Dias aus dem Sommer 1980.
Helmut Seger
2279 800x453 Px, 03.12.2006
Das Ghetto Nuovo ist durch ausgesprochen hohe Häuser geprägt. Einer der drei Zugänge ist die kleine hölzerne Brücke. Scan eines Dias aus dem Sommer 1980.
Helmut Seger
2196 535x800 Px, 03.12.2006