Am Ende der Hauptachse des Zentralfriedhofes von Mailand befindet sich der 1876 eingeweihte "Krematoriumstempel", welcher aber nicht mehr als ...
Am Ende der Hauptachse des Zentralfriedhofes von Mailand befindet sich der 1876 eingeweihte  Krematoriumstempel , welcher aber nicht mehr als Krematorium genutzt wird und zu einem Kolumbarium umfunktioniert wurde. Mailand war die erste Stadt in Italien und eine der ersten in Europa, die Krematorien nutzte. (Juni 2014)
Das monumentale Grabmal des italienischen Politikers Ferdinando Bocconi, so gesehen Mitte Juni 2014 auf dem Zentralfriedhof von Mailand.

Am Ende der Hauptachse des Zentralfriedhofes von Mailand befindet sich der 1876 eingeweihte "Krematoriumstempel", welcher aber nicht mehr als Krematorium genutzt wird und zu einem Kolumbarium umfunktioniert wurde.

Mailand war die erste Stadt in Italien und eine der ersten in Europa, die Krematorien nutzte. (Juni 2014)

Christian Bremer

cbpics.de 25.07.2022, 41 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D7100, Datum 2014:06:15 12:43:19, Belichtungsdauer: 10/25000, Blende: 80/10, ISO400, Brennweite: 80/10
Der 1866 eröffnete Zentralfriedhofes (Cimitero Monumentale) von Mailand besteht aus vielen beeindruckenden Familiengrabstätten. (Juni 2014)
Christian Bremer
Das Grabmal des italienischen Politikers Antonio Bernocchi, so gesehen Mitte Juni 2014 auf dem Zentralfriedhof von Mailand.
Christian Bremer
Der 1866 eröffnete Zentralfriedhofes (Cimitero Monumentale) von Mailand besteht aus vielen beeindruckenden Familiengrabstätten. (Juni 2014)
Christian Bremer
Eines der vielen prachtvollen Mausoleen auf dem Zentralfriedhof von Mailand, so gesehen Mitte Juni 2014.
Christian Bremer