Schloss Gottorf in Schleswig ist eines der bedeutendsten profanen Bauwerke Schleswig-Holsteins
Schloss Gottorf in Schleswig ist eines der bedeutendsten profanen Bauwerke Schleswig-Holsteins. Es wurde in seiner über achthundertjährigen Geschichte mehrfach umgebaut und erweitert, so dass es sich von einer mittelalterlichen Burg über eine Renaissancefestung bis hin zu einem Barockschloss wandelte. Es war namensgebend für das herzogliche Haus Schleswig-Holstein-Gottorf, aus dem im 18. Jahrhundert unter anderem vier schwedische Könige und mehrere russische Zaren hervorgingen.
Aufnahme: 29. Mai 2019.
Eingangstür zum Hirschsaal und Schlosskapelle im Gottorfer Schlosshof in Schleswig.

Schloss Gottorf in Schleswig ist eines der bedeutendsten profanen Bauwerke Schleswig-Holsteins.

Es wurde in seiner über achthundertjährigen Geschichte mehrfach umgebaut und erweitert, so dass es sich von einer mittelalterlichen Burg über eine Renaissancefestung bis hin zu einem Barockschloss wandelte. Es war namensgebend für das herzogliche Haus Schleswig-Holstein-Gottorf, aus dem im 18. Jahrhundert unter anderem vier schwedische Könige und mehrere russische Zaren hervorgingen. Aufnahme: 29. Mai 2019.

Die Treppen im Barockgarten von Schloss Gottorf in Schleswig. Aufnahme: 29. Mai 2019.
Hans Christian Davidsen
11 1200x800 Px, 14.06.2019
Rathausstraße in Flensburg. Im Hintergrund ist der Museumsberg Flensburg zu sehen. Aufnahme: 18. Mai 2019.
Hans Christian Davidsen
12 1200x800 Px, 14.06.2019
Haus an der Ecke Nordermarkt/große Straße in Flensburg. Hier lag früher das Rasch Hotel, wo u.a. der dänische Schriftsteller Hans Christian Andersen übernachtete. Aufnahme: 18. Mai 2019.
Hans Christian Davidsen
8 1200x817 Px, 14.06.2019
Die Marineschule Mürwik (Flensburg) von Wassersleben aus gesehen. Aufnahme: 17. Juni 2018.
Hans Christian Davidsen
40 1200x802 Px, 17.06.2018