Das Aachener Maschiertor, eins von vier Haupttoren der im 14.-15. Jahrhundert errichteten Stadtmauer
Das Aachener Maschiertor, eins von vier Haupttoren der im 14.-15. Jahrhundert errichteten Stadtmauer. In diesem mächtigen Stadttor war der Hauptwaffenlagerplatz untergebracht, heute befindet sich oberhalb der Torbögen ein großer Raum, der für Feste gemietet werden kann.
Der Aachener Dom und Printen, sie gehören einfach zusammen.

Das Aachener Maschiertor, eins von vier Haupttoren der im 14.

-15. Jahrhundert errichteten Stadtmauer. In diesem mächtigen Stadttor war der Hauptwaffenlagerplatz untergebracht, heute befindet sich oberhalb der Torbögen ein großer Raum, der für Feste gemietet werden kann.

Mario Schürholz

05.03.2012, 641 Aufrufe, 0 Kommentare
Aachen - Elisenbrunnen, 23.06.2011
Josef Cebulla
1247 800x600 Px, 12.09.2011
Aachen - Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz, 1822 (Grundsteinlegung); 1827 (Einweihung), Künstler: Johann Peter Cremer und Karl Friedrich Schinkel, der Kronprinzessin Elisabeth Ludovika von Bayern gewidmet; Trinkwasserbrunnen; Denkmalschutz, (23.06.2011)
Josef Cebulla
869 800x600 Px, 12.09.2011
Aachen - Elisenbrunnen, 08.07.2011
Josef Cebulla
727 800x600 Px, 12.09.2011
Aachen - Elisenbrunnen, 03.09.2011
Josef Cebulla
1065 1024x577 Px, 12.09.2011