Der Kreuzgang am Schweriner Dom ist - obwohl mittelalterlich - im Wesentlichen jüngeren Datums als der Dom selbst
Der Kreuzgang am Schweriner Dom ist - obwohl mittelalterlich - im Wesentlichen jüngeren Datums als der Dom selbst. Der Ostflügel mit dem Kapitelsaal für Versammlungen und dem Dormitorium, dem Schlafsaal, wurde gebaut ab 1392 gebaut, um 1463 war Nord- und Westflügel vollendet; 1484 wurde auf alle Teile ein Obergeschoss aufgesetzt. Aufnahme: 18. Juni 2022.
Schewriner Dom - Ein Ausschnitt des Südflügels.

Der Kreuzgang am Schweriner Dom ist - obwohl mittelalterlich - im Wesentlichen jüngeren Datums als der Dom selbst.

Der Ostflügel mit dem Kapitelsaal für Versammlungen und dem Dormitorium, dem Schlafsaal, wurde gebaut ab 1392 gebaut, um 1463 war Nord- und Westflügel vollendet; 1484 wurde auf alle Teile ein Obergeschoss aufgesetzt. Aufnahme: 18. Juni 2022.

Die Schweriner Schelfkirche vom Turm des Doms aus gesehen. Die Kirche ist eine barocke Backsteinkirche im Schweriner Stadtteil Schelfstadt in der Form eines Zentralbaus aus dem frühen 18. Jahrhundert. Sie ist eine der wenigen barocken Backsteinkirchen Norddeutschlands. Aufnahme: 18. Juni 2022.
Hans Christian Davidsen
34 1200x800 Px, 24.06.2022
Blick vom Turm auf den Dachstuhl des Schweriner Doms. Im Hintergrund ist die Schweriner See zu sehen. Aufnahme: 18. Juni 2022.
Hans Christian Davidsen
35 1200x800 Px, 24.06.2022
Aussicht vom Schweriner Dom. Im Vordergrund ist das Arsenal zu sehen, im Hintergrund die Paulskirche. Aufnahme: 18. Juni 2022.
Hans Christian Davidsen
52 1200x800 Px, 23.06.2022
Aussicht vom Schweriner Dom auf die Straßenkreuzung Schmiedestraße-Buschstraße/Bischofstraße. Aufnahme: 18. Juni 2022.
Hans Christian Davidsen
47 1200x800 Px, 23.06.2022