Foyle Bridge in Derry am 29. August 2004.
Manfred Kopka
Zwar nur nachgebaut, aber trotzdem hübsch: das Craft Village im nordöstlichen Teil der von der 1,5 km langen Stadtmauer noch vollständig umschlossenen Altstadt. Sept. 2007
Stefan Wohlfahrt
639 600x800 Px, 14.10.2007
Die Kanonen auf der Stadtmauer von Derry. Sie kamen nie zum Einsatz.( September 2007)
Christine Wohlfahrt
674 800x600 Px, 01.10.2007
Die Stadtmauer der von Derry. Sie ist die einzige vollständig erhaltene Irlands. Erbaut 1613 kann sie komplett umrundet werden. Im Hintergrund die St. Columb's Cathedral. Sie war bei unserem Besuch wegen Bauarbeiten beinahe vollständig eingerüstet,und daher nicht gut zu fotografieren.Sie wurde 1633 erbaut und ist das älteste Bauwerk der Stadt. ( September 2007)
Christine Wohlfahrt
Diese Figur hatte ihren Platz ursprünglich auf der Stadtmauer. Der Künstler ließ sie so aufstellen das man beim Hindurchschauen der Augen jeweils auf den andersgläubigen Stadtteil sehen konnte ( Katholisch/Protestantisch). Der Künstler wollte den Menschen bewusst machen das alle eigentlich gleich waren. Es gab einen grossen Eklat deswegen und kurze Zeit später wurde die Statue von der Mauer entfernt. Sie fristet nun ihr Dasein in einem stillen Strässchen. (September 2007)
Christine Wohlfahrt
Blick von der westlichen Stadtmauer auf Bogside, wo Wandmalereien an die Troubles ( Bürgerkrieg) in Derry erinnern. (September 2007)
Christine Wohlfahrt
685 800x455 Px, 01.10.2007
Blick über den River Foyle auf City of Derry. So heisst Derry/Londonderry offiziell seit den 80er Jahren. Sie hat unter anderem den Spitznamen "Maiden City", also jungfräuliche Stadt, da sie nie erobert wurde. (September 2007)
Christine Wohlfahrt
613 800x491 Px, 01.10.2007
GALERIE 3