Lantau Fotos 19 Bilder

Der Kwan Tai Tempel in Tai O auf Lantau. Scan eines Dias vom Januar 1997.
Helmut Seger
221 1200x803 Px, 21.03.2016
Der kunstvoll verzierte Dachfirst des Kwan Tai Tempels in Tai O auf Lantau. Scan eines Dias vom Januar 1997.
Helmut Seger
254 1200x803 Px, 21.03.2016
Das Torhaus des Po Lin Klosters auf Lantau Island. Scan eines Dias vom Januar 1997.
Helmut Seger
196 1200x803 Px, 21.03.2016
Das Tor zum Po Lin Kloster auf Lantau Island. Scan eines Dias vom Januar 1997.
Helmut Seger
185 1200x803 Px, 21.03.2016
Tai O. Der Yeung Hau Tempel (oder auch Hau Wong Tempel) steht an der Perlbucht. Scan eines Dias vom Januar 1997.
Helmut Seger
209 1200x679 Px, 21.03.2016
Das Po Lin Kloster auf der Insel Lantau am 03.07.2003, im Vordergrund den Tian Tan Buddha preisende buddhistische Statuen. Wie groß selbst diese Statuen sind, erkennt man im Vergleich zu dem links neben der Statue stehenden Mann.
Volker Hunsche
Buddhistische Statuen preisen den Tian Tan Buddha auf Lantau am 03.07.2003
Volker Hunsche
Segnend hebt die Buddhafigur die Hand. Am 03.07.2003 auf Lantau
Volker Hunsche
Das Po Lin Kloster auf Lantau am 03.07.2003 von der Buddhastatue aus gesehen.
Volker Hunsche
268 Stufen führen vom Po Lin Tempel hinauf zur Buddhastatue auf der Insel Lantau am 03.07.2003
Volker Hunsche
Die 34 Meter hohe Buddhastatue auf der Insel Lantau am 03.07.2003
Volker Hunsche
Der Tempel im Po Lin Kloster auf Lantau am 03.07.2003
Volker Hunsche
Eingangstor zum Bezirk des Tempels Po Lin auf Lantau am 03.07.2003
Volker Hunsche
647 1024x768 Px, 19.02.2011
Der Tian Tan Buddha auf der Insel Lantau am 03.07.2003. Diese bronzene Buddhastatue stellt den Buddha Amitabha dar und ist die weltgrößte freistehende Buddhastatue in sitzender Haltung. Eine Treppe mit 268 Stufen führen vom Po Lin Kloster hinauf zur Statue
Volker Hunsche
Die in Tai O wohnende Volksgruppe der Tanka hat sich ihre uralte Religion bewahrt. Ein Ausdruck dafür sind derartige Altäre der Steingötter, die häufiger im Dorf anzutreffen sind. Scan eines Dias aus dem Januar 1997.
Helmut Seger
799 536x800 Px, 29.01.2007
Die Hauptattraktion des Klosters Po Lin ist diese Buddha-Statue. Einschließlich des 12 m hohen Steinsockels, auf dem sie ruht, ist sie 34 m hoch. Ihre Bronzeteile wiegen 250 t, die Baukosten beliefen sich auf 8 Mio. US-Dollar. Scan eines Dias aus dem Januar 1997.
Helmut Seger
1056 535x800 Px, 29.01.2007
Hier ein Blick von den Tempeln des Klosters Po Lin zur Buddha-Statue. Scan eines Dias aus dem Januar 1997.
Helmut Seger
Das große Kloster Po Lin ist eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten auf Lantau. Hier ist die neue Tempel-Haupthalle zu sehen. Scan eines Dias aus dem Januar 1997.
Helmut Seger
Im kleinen Dorf Tai O am nordwestlichen Ende der zu Hong Kong gehörenden Insel Lantau wohnen viele Mitglieder der Volksgruppe der Tanka in Pfahlbauten aus Blech, teilweise zweigeschossig und mit Balkon. Scan eines Dias aus dem Januar 1997.
Helmut Seger
837 800x536 Px, 29.01.2007
GALERIE 3