. Irgendwie wie ein Lego-Haus - Das Gebäude B der DNB Nor nahezu am östlichen Rand des Barcode-Projekts in Oslo
. Irgendwie wie ein Lego-Haus -

Das Gebäude B der DNB Nor nahezu am östlichen Rand des Barcode-Projekts in Oslo. Daneben befindet sich ein weiters Bauwerk in der Realisierung. Interessant auch die neue Straßen- und Fußgängerbrücke über die Bahnanlagen mit der hellen Stahlfachwerkkonstruktion. Fotostandpunkt war der Ekebergpark.

30.12.2013 (Matthias)
.

.

Irgendwie wie ein Lego-Haus - Das Gebäude B der DNB Nor nahezu am östlichen Rand des Barcode-Projekts in Oslo. Daneben befindet sich ein weiters Bauwerk in der Realisierung. Interessant auch die neue Straßen- und Fußgängerbrücke über die Bahnanlagen mit der hellen Stahlfachwerkkonstruktion. Fotostandpunkt war der Ekebergpark. 30.12.2013 (Matthias)

. Ungewöhnliche Bauten - Hier ein Blick auf die gewöhnungsbedürftige Architektur des Barcode-Projektes in Oslo von der Nordseite her gesehen, jenseits der Bahnhofsgleise. 30.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
596 1200x842 Px, 04.01.2014
. Über die Bahnsteiggleise von Oslo S - Das Barcode-Areal wird mit diesem ungewöhnlichen Fußgängersteg mit dem Geschäftsviertel und der Straßenbahn- /Bushaltestelle nördlich der Bahn verbunden. 30.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Barcode-Areal - Blick vom Dach der neuen Oper auf die eigenwilligen Gebäude des Barcode-Areals. Barcode deshalb, weil die Neubauten in unterschiedlicher Breite recht lang und schmal sind, und von oben einem Barcode ähneln. Das Gebäude links mit den ungewöhnlichen Fensterformaten wurde wie die neue Oper von Snøhetta Archtects geplant. http://architektur.startbilder.de/name/galerie/kategorie/staedtebauprojekte~europa~oslo-barcode-areal.html 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
631 1200x746 Px, 04.01.2014
. Oslos neue Skyline - Ausblick vom Eckeberg unterhalb der Sjømannsskolen auf Oslo mit den Hochhäusern beim Bahnhof Oslo S und den ungewöhnlichen Architekturen des Barcode-Areals am Hafenbecken des Bjørvika. Die Autobahn, die vor diesen Neubauten und an der neuen Oper vorbeiführte wurde mittlerweile unter das Hafenbecken in einen Tunnel verlegt. 30.12.2013
Gisela, Matthias und Jonas Frey
578 1200x680 Px, 04.01.2014