. Auf und ab - kann man sich auf den Marmorflächen des neuen Opernhauses in Oslo bewegen
. Auf und ab -

kann man sich auf den Marmorflächen des neuen Opernhauses in Oslo bewegen. Allerdings sollte man auf seine Weg achten, da es immer wieder unvermittelt Stufen gibt, da die Flächen Eisschollen darstellen sollen.

29.12.2013 (Matthias)
.

.

Auf und ab - kann man sich auf den Marmorflächen des neuen Opernhauses in Oslo bewegen. Allerdings sollte man auf seine Weg achten, da es immer wieder unvermittelt Stufen gibt, da die Flächen Eisschollen darstellen sollen. 29.12.2013 (Matthias)

. Spiegelung - Die Dachbesucher spiegeln sich in der Glaswand des Foyers des Osloer Opernhauses. 29.12.2013
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Einblick - Blick durch die große Glasfassade in den Foyerbereich des Osloer Opernhauses. Im Innern des Foyer dominiert Holz. 29.12.2013(Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Norwegen / Ostlandet - Fylke Oslo / Oslo, Bauwerke / Kulturbauten / Europa, Architekturbild - jenseits der Dokumentation
1036  1 1200x809 Px, 03.01.2014
. Dezembernachmittag auf der Oper - Blick vom Dach der Osloer Oper auf das Hafenbecken der Bjørvika und der Insel Hovedøya im Hintergrund. 29.12.2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Akershus Slott im zarten Morgenlicht - Oslo, 31. Dezember 2013 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey