Chemnitzer Ansichten: Da wo Chemnitz am schönsten ist, am Schloßteich, mit der Schloßkirche
Chemnitzer Ansichten: Da wo Chemnitz am schönsten ist, am Schloßteich, mit der Schloßkirche. Aber wo ist das Schloß? 9.6.2006 (die WM hatte gerade begonnen) (Matthias)
Der Aussichtsturm auf dem Killesberg wurde 2001 erbaut.

Chemnitzer Ansichten: Da wo Chemnitz am schönsten ist, am Schloßteich, mit der Schloßkirche.

Aber wo ist das Schloß? 9.6.2006 (die WM hatte gerade begonnen) (Matthias)

Volkmar Döring 04.11.2006 20:21
Wo das Schloß ist? ... Chemnitz wurde am 5.März 1945 durch englische und amerikanische Bomben verheerend zerstört. Insbesondere die gesamte Innenstadt und das Südviertel fielen den Angriffen nahezu komplett zum Opfer. Der in der Nachkriegszeit notdürftig abgedeckte Turm der Schlosskirche legt bis heute Beleg dafür ab, dass auch der Schlossberg vom sinnlosen Bombenhagel nicht verschont blieb.
Chemnitzer Ansichten: Blick entlang der Glaswand eines Kaufhauses zur Straßen der Nationen. Westlich des Rathause ist Chemnitz heute geprägt durch Kaufhausneubauten unterschiedlichen Stils. 11.6.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
1241 800x521 Px, 10.10.2006
Chemnitzer Ansichten: Durchblick zwischen Kaufhäusern zum Markt mit Rathaus. Das gläserne Gebäude wurden von den Architekten Ingenhoven und Partner geplant. Diese Architekten gewannen in Stuttgart den Wettbewerb zum Bau einen neunen unterirdischen Hauptbahnhofes im Rahmen des Projektes "Stuttgart 21". 11.6.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Chemnitzer Ansichten: Roter Turm, Stadthalle und Hotel Mercure. 11.6.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Für mich der schönste Platz in Chemnitz: Die liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser am Fuße des Schlossbergs zählen zu den ältesten Gebäuden der Stadt Chemnitz. Links das Kellerhaus und rechts im Bild die Schlossmühle - gemütliche Restaurants laden hier zum Verweilen ein. Die Aufnahme entstand im verschneiten Dezember 2005.
Thomas Oehler