Susch im Unterengadin, unbedienter Bahnhof der RhB Rhätische Bahn - 13.09.2019
Olivier Monnet
15 1200x898 Px, 03.09.2021
Susch im Unterengadin, alter Dorfteil. Links der Planta-Turm (Tuor Planta), rechts die reformierte Kirche. Oberhalb die Festungsruine Fortezza Rohan - 05.2017
Olivier Monnet
15 1200x851 Px, 03.09.2021
Susch im Unterengadin, Sot Plaz 4, typisches traditionelles Haus, 2003 renoviert - 13.09.2019
Olivier Monnet
15 1200x900 Px, 03.09.2021
Susch im Unterengadin, Wohnhaus am Sot Plaz 17 - 13.09.2019
Olivier Monnet
14 1200x900 Px, 03.09.2021
Susch im Unterengadin, reformierte Kirche San Jon, erbaut um 1515 im spätgotischen Stil - 13.09.2019
Olivier Monnet
Susch im Unterengadin, reformierte Kirche San Jon, Innenansicht mit Orgel - 13.09.2019
Olivier Monnet
Susch im Unterengadin, reformierte Kirche San Jon, Blick zu Empore und Eingang - 13.09.2019
Olivier Monnet
Susch im Unterengadin, Sur Punt 81 typisches traditionelles Haus im alten Dorfteil - 13.09.2019
Olivier Monnet
16 1200x900 Px, 02.09.2021
Susch im Unterengadin, Sur Punt 85 typisches traditionelles Haus im alten Dorfteil - 13.09.2019
Olivier Monnet
16 1200x900 Px, 02.09.2021
Susch im Unterengadin, Sur Punt 91, Haus im alten Dorfteil, renoviert 2002 - 13.09.2019
Olivier Monnet
13 1200x900 Px, 02.09.2021
Susch im Unterengadin, Sur Punt 78, die alte Brauerei rechts des Kirchturms der reformierten Kirche. Seit dem 2. Januar 2019 Museum für zeitgenössische Kunst (Muzeum Susch) - 13.09.2019
Olivier Monnet
Susch im Unterengadin, Gasthaus Weisses Kreuz, Pension Crusch Alba - 13.09.2019
Olivier Monnet
Susch im Unterengadin, Muglinas 32, Baujahr 1653, Detail der Fassadenbeschriftung - 13.09.2019
Olivier Monnet
14 1200x900 Px, 31.08.2021
Blick vom Käferberg über Zürich - In Bildmitte deutlich erkennbar das schwarze Wohnhochhaus des Löwenbräu-Areals. Weiter links der welthöchste Getreidesilo der Swissmill an der Limmat. Rechts in Bildmitte die großen Baublöcke des Entwicklungsgebietes 'Europaallee.' Darüber erkennbar eine Ecke des Zürichsees. Im Hintergrund lassen die Schauerwolken einen Ausschnitt auf die Alpen zu. 13.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
14 1200x801 Px, 09.08.2021
Das Löwenbräu-Areal in Zürich. Blick auf den Altbau der Brauerei mit der Aufstockung in Sichtbeton auf der Westseite. Wie auch im Altbau befindet sich auch in dieser Ergänzung unter anderem Ausstellungsräume. Architekten: Gigon/Guyer mit Atelier WW. 14.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Das Löwenbräu-Areal in Zürich - Über dem Altbau der Brauerei erhebt sich der 2014 fertiggestellte schwarze Wohnturm mit 70 m Höhe. Architekten Gigon/Guyer mit Atelier WW. 14.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Das Löwenbräu-Areal in Zürich - Das ehemalige Brauereigelände in der Limmatstrasse wurde umgenutzt und durch Neubauten ergänzt. Im 2012 fertiggestellten roten Hochhaus befinden sich Büros. Dahinter erkennt man das höhere schwarze Wohnhochhaus (2014). Im Altbau befinden sich unter anderem Ausstellungsräume, auch ergänzt durch einen Neubau auf der Westseite, im Bild nicht erkennbar. Planung: Arge Löwenbräuareal – Annette Gigon / Mike Guyer Architekten, Zürich und Atelier WW, Zürich. Links im Hintergrund ist das markante Silo 57 zu sehen, ein 118 m hoher Getreidesilo. 2016 wurde die Aufstockung von 40 m auf diese Höhe fertiggestellt, nach Pläne von Harder Haas Partner aus Eglisau. 12.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
St Jakob Foundation in Zürich - Ansicht des Gebäudes von der Heinrichstrasse. Geplant von Caruso St John Architects (London), fertig 2018. 12.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
14 1200x823 Px, 09.08.2021
St Jakob Foundation in Zürich - Das 2018 fertiggestellte Gebäude beherbergt unter anderem eine große Bäckerei. Die St Jakob Foundation bietet Menschen mit Behinderungen eine Beschäftigungsmöglichkeit, wie hier in der großen Bäckerei. Das Gebäude steht neben dem Aussersihl-Viadukt (rechts am Bildrand). Geplant wurde das ungewöhnliche Haus von Caruso St John Architects aus London. 12.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
15 1200x774 Px, 09.08.2021
Wohnhaus aus Beton - Ein spannendes Gebäude steht am Rand des Entwicklungsgebietes 'Europaallee' in Zürich. Das siebengeschossige Wohnhaus hat 28 Eigentumswohnungen. Das an das Vorfeld des Züricher Hauptbahnhofes angrenzende Gebäude wurde 2013 fertiggestellt nach Plänen von EM2N aus Zürich. 12.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Susch im Unterengadin, Muglinas 32, Doppelhaus 1653 erbaut - 13.09.2019
Olivier Monnet
17 1200x900 Px, 07.08.2021
Susch im Unterengadin, Jassa 44, typisches traditionelles Haus, 1585 erbaut und 1989 renoviert -13.09.2019
Olivier Monnet
13 1200x900 Px, 07.08.2021
Susch im Unterengadin. Am Ufer des Inns, am 27. September 2010 wurde die Clinica Holistica Engiadina eröffnet - 13.09.2019
Olivier Monnet
Susch im Unterengadin. Durch das Dorf fliesst die Susasca. Sie kommt vom Flüelapass herunter und mündet in Susch in den Inn - 13.09.2019
Olivier Monnet
11 1200x900 Px, 07.08.2021
GALERIE 3