Cieszyn / Teschen, Nationalhaus am Rynek Platz (31.08.2019)
Peter Reiser
Cieszyn / Teschen, Klosterkirche Maria Himmelfahrt der Barmherzigen Brüder, erbaut von 1697 bis 1714 (31.08.2019)
Peter Reiser
Cieszyn / Teschen, barocker Innenraum der St. Maria Magdalena Kirche (31.08.2019)
Peter Reiser
Cieszyn / Teschen, Pfarrkirche St. Maria Magdalena, erbaut im 13. Jahrhundert, barocker Umbau im 18. Jahrhundert (31.08.2019)
Peter Reiser
Cieszyn / Teschen, Floriansbrunnen und Rathaus an Rynek Platz (31.08.2019)
Peter Reiser
Cesky Tesin / Tschechisch Teschen, neugotischer Innenraum der Herz Jesu Kirche (31.08.2019)
Peter Reiser
11 1200x900 Px, 07.03.2020
Cesky Tesin / Tschechisch Teschen, neugotische Herz Jesu Kirche, erbaut im 19. Jahrhundert (31.08.2019)
Peter Reiser
14 900x1200 Px, 07.03.2020
Die Promenade in Swinemünde am 26. Dezember 2014 im Sonnenschein.
Klaus-P. Dietrich
Blick in einen Teil des Hafens von Swinemünde am 31. August 2019.
Klaus-P. Dietrich
Swinemünde am 31. August 2019, an der Hauptstraße steht die King's Christ Church.
Klaus-P. Dietrich
Danzig - Gdansk. Aussicht vom Rechtstädtischen Rathaus. Im Vordergrund sind die Häuser um Jopengasse (Piwna) zu sehen. Aufnahme: 12. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Blick auf die Danziger Rechtstadt vom Turm des alten Rathauses. Aufnahme: 12. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Kreuz auf der Marienkirche (polnisch: Bazylika konkatedralna Wniebowzięcia Najświętszej Maryi Panny, bis 1945 Oberpfarrkirche St. Marien). Aufnahme: 12. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Aussicht vom Turm des Rechtstädtischen Rathauses in östlicher Richtung. Aufnahme: 12. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Das Rechtstädtische Rathaus am Abend. Aufnahme: 16. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Frauengasse (Mariacka) in der Danziger Rechtstadt von oben gesehen. Aufnahme: 12. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Das Muzeum II Wojny Światowej (polnisch für »Museum des Zweiten Weltkrieges«) in Danzig wurde 2017 offiziell eröffnet. Aufnahme: 13. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Das Muzeum II Wojny Światowej (polnisch für »Museum des Zweiten Weltkrieges«). Das Bauwerk wurde vom Architekturbüro Kwadrat in Gdynia entworfen, eine international besetzte Jury hatte sich für diesen Entwurf entschieden. Es ist ein etwa 40 m hoher, vierseitiger Kubus, der schräg aus dem Boden ragt. Eine der vier Flächen und die Oberseite ist verglast. Aufnahme: 13. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Grünes Tor (polnisch: Brama Zielona) bei Nacht. Aufnahme: 16. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Marienkirche (Bazylika konkatedralna Wniebowzięcia Najświętszej Maryi Panny) und die Joppengasse (Piwna). Aufnahme: 16. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Die Lange Brücke (Dlugie Pobrzeze) und die Mottlau (Motława) bei Nacht. Aufnahme: 16. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Das Krantor (polnisch: Brama Żuraw) und die Johanniskirche am Abend. Aufnahme: 16. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Der Danziger Artushof (polnisch: Dwór Artusa) ist ein nach schweren Kriegsschäden wieder aufgebautes Wahrzeichen Danzigs am Langen Markt. Aufnahme: 16. August 2019.
Hans Christian Davidsen
Danzig - Gdansk. Langer Markt (polnisch: Długi Targ) und das Rechtstädtische Rathaus am Abend. Aufnahme: 16. August 2019.
Hans Christian Davidsen
GALERIE 3