Deutschland Fotos 374 Bilder

Engen, Wohnhäuser an der westlichen Stadtmauer mit Fachwerkaufsatz, Juli 2012
Engen, Wohnhäuser an der westlichen Stadtmauer mit Fachwerkaufsatz, Juli 2012
rainer ullrich
Engen, das Pfarrhaus von 1530, Juli 2012
Engen, das Pfarrhaus von 1530, Juli 2012
rainer ullrich
Die Hufeisensiedlung im Berliner Stadtteil Britz wurde ab 1925 errichtet. Sie ist eines der ersten Projekte des sozialen Wohnungsbaus und seit 2008 Weltkulturerbe. (03.10.2016)
Die Hufeisensiedlung im Berliner Stadtteil Britz wurde ab 1925 errichtet. Sie ist eines der ersten Projekte des sozialen Wohnungsbaus und seit 2008 Weltkulturerbe. (03.10.2016)
Christopher Pätz
Überseestadt Bremen. Häuserzeile an der Überseepromenade mit dem Landmark Tower. 07.09.2016
Überseestadt Bremen. Häuserzeile an der Überseepromenade mit dem Landmark Tower. 07.09.2016
Helmut Seger
Das <a href= http://www.weilburg-lahn.info/sehwert/pihain_1.htm >Gebäude Niedergasse 22 / Hainallee 1 ( Pisé-Haus )</a> im mittelhessischen Weilburg an der Lahn ist das höchste aus Stampflehm errichtete Gebäude in Deutschland. (Ob es auch das höchste der Welt ist, wie auf einer Tafel am Gebäude zu lesen, wird teilweise angezweifelt.) Es wurde zwischen 1826 und 1828 zu Wohnzwecken erbaut und soll demnächst von der Stadt, die das Gebäude inzwischen erworben hat, in Zusammenarbeit mit der Landesdenkmalschutzbehörde saniert werden. Während hier die imposante Rückseite des Gebäudes mit seinen 6 Geschossen zu sehen ist, erscheint die Vorderseite oberhalb des Hanges mit nur 3 Geschossen weniger spektakulär. Der Erbauer Wilhelm Jacob Wimpf demonstrierte angesichts der starken Hanglage bei diesem Gebäude die Vorzüge der Stampflehmbauweise. (13.08.2016)
Das Gebäude Niedergasse 22 / Hainallee 1 ("Pisé-Haus") im mittelhessischen Weilburg an der Lahn ist das höchste aus Stampflehm errichtete Gebäude in Deutschland. (Ob es auch das höchste der Welt ist, wie auf einer Tafel am Gebäude zu lesen, wird teilweise angezweifelt.) Es wurde zwischen 1826 und 1828 zu Wohnzwecken erbaut und soll demnächst von der Stadt, die das Gebäude inzwischen erworben hat, in Zusammenarbeit mit der Landesdenkmalschutzbehörde saniert werden. Während hier die imposante Rückseite des Gebäudes mit seinen 6 Geschossen zu sehen ist, erscheint die Vorderseite oberhalb des Hanges mit nur 3 Geschossen weniger spektakulär. Der Erbauer Wilhelm Jacob Wimpf demonstrierte angesichts der starken Hanglage bei diesem Gebäude die Vorzüge der Stampflehmbauweise. (13.08.2016)
Kevin Schmidt
Görlitz. Sanierte Häuserzeile am Karpfengrund. 20.06.2016
Görlitz. Sanierte Häuserzeile am Karpfengrund. 20.06.2016
Helmut Seger
Görlitz. Häuserzeile in der Augustastraße 20.06.2016
Görlitz. Häuserzeile in der Augustastraße 20.06.2016
Helmut Seger
Görlitz. Fassade eines Hauses aus dem Jahr 1889 in der Augustastraße. 20.06.2016
Görlitz. Fassade eines Hauses aus dem Jahr 1889 in der Augustastraße. 20.06.2016
Helmut Seger
Löbau. Das Haus Schminke wurde 1933 als Wohnhaus für den Nudelfabrikanten Schminke errichtet. Entworfen wurde es von Hans Scharoun. Es ist eines der wichtigsten Wohnhäuser des  Neuen Bauens . Eine Besichtigung mit Führung ist äußerst empfehlenswert. 22.06.2016
Löbau. Das Haus Schminke wurde 1933 als Wohnhaus für den Nudelfabrikanten Schminke errichtet. Entworfen wurde es von Hans Scharoun. Es ist eines der wichtigsten Wohnhäuser des "Neuen Bauens". Eine Besichtigung mit Führung ist äußerst empfehlenswert. 22.06.2016
Helmut Seger
Hofweier, das Pfarrhaus, erbaut 1721, Mai 2016
Hofweier, das Pfarrhaus, erbaut 1721, Mai 2016
rainer ullrich
Freiburg,  Haus zum Landeck , wurde 1760 als Klosterhof erbaut und war nach 1827 Domherrenhaus, April 2015
Freiburg, "Haus zum Landeck", wurde 1760 als Klosterhof erbaut und war nach 1827 Domherrenhaus, April 2015
rainer ullrich
Bremerhaven. Das ehemalige Hauptzollamt Geestemünde wurde in den Jahren 1907/08 erbaut. Heute wird es als Wohngebäude genutzt. 07.05.2016
Bremerhaven. Das ehemalige Hauptzollamt Geestemünde wurde in den Jahren 1907/08 erbaut. Heute wird es als Wohngebäude genutzt. 07.05.2016
Helmut Seger
Hamburg am28.4.2016: Elbtreppenhäuser – auch Heuberg – am Altonaer Elbhang bei Neumühlen. Diese Häuser wurden zwischen 1740 und 1888 gebaut und ab 2014 saniert.
Hamburg am28.4.2016: Elbtreppenhäuser – auch Heuberg – am Altonaer Elbhang bei Neumühlen. Diese Häuser wurden zwischen 1740 und 1888 gebaut und ab 2014 saniert.
Harald Schmidt
Stade. In den letzten Jahren sind in der Salztorvorstadt auf einer Industriebrache an Stadthafen und Schwinge moderne Wohn- und Gewerbeimmobilien errichtet worden. 12.05.2016
Stade. In den letzten Jahren sind in der Salztorvorstadt auf einer Industriebrache an Stadthafen und Schwinge moderne Wohn- und Gewerbeimmobilien errichtet worden. 12.05.2016
Helmut Seger
Stade. In den letzten Jahren sind in der Salztorvorstadt auf einer Industriebrache an Stadthafen und Schwinge moderne Wohn- und Gewerbeimmobilien errichtet worden. 12.05.2016
Stade. In den letzten Jahren sind in der Salztorvorstadt auf einer Industriebrache an Stadthafen und Schwinge moderne Wohn- und Gewerbeimmobilien errichtet worden. 12.05.2016
Helmut Seger
Stade. Der ehemalige Gasometer wurde in den letzten Jahren zu einem Wohngasometer umgebaut. Von hier hat man einen guten Blick auf Stadthafen, Schwinge und Altstadt. 12.05.2016
Stade. Der ehemalige Gasometer wurde in den letzten Jahren zu einem Wohngasometer umgebaut. Von hier hat man einen guten Blick auf Stadthafen, Schwinge und Altstadt. 12.05.2016
Helmut Seger
Baden-Baden, Häuserzeile an der Oos, gegenüber vom Kurgarten, Sept.2015
Baden-Baden, Häuserzeile an der Oos, gegenüber vom Kurgarten, Sept.2015
rainer ullrich
Wohnhaus in Groß Zicker (Mönchgut, Rügen, Mai 2011)
Wohnhaus in Groß Zicker (Mönchgut, Rügen, Mai 2011)
Michael Gottlieb
Reetdachgedecktes Haus in Groß Zicker (Mönchgut, Rügen, Mai 2011)
Reetdachgedecktes Haus in Groß Zicker (Mönchgut, Rügen, Mai 2011)
Michael Gottlieb
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Michael Gottlieb
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Michael Gottlieb
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Michael Gottlieb
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Fachwerk-Neubau in Gager oberhalb des Hagenschen Wieks (Mönchgut - Rügen, Mai 2011)
Michael Gottlieb
Broggingen, das 1758-59 erbaute Pfarrhaus, Okt.2015
Broggingen, das 1758-59 erbaute Pfarrhaus, Okt.2015
rainer ullrich
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.