LK Cuxhaven Fotos 55 Bilder

Dorum-Neufeld. Strandhalle und Watt'n Bad von der anderen Seite des Hafens. 13.11.2017
Dorum-Neufeld. Strandhalle und Watt'n Bad von der anderen Seite des Hafens. 13.11.2017
Helmut Seger
37 1200x679 Px, 14.11.2017
Das Leuchtfeuer Eversand-Oberfeuer wurde 1886/87 erbaut und wurde im März 2003 vom Eversandwatt nach Dorum-Neufeld versetzt. (August 2006)
Das Leuchtfeuer Eversand-Oberfeuer wurde 1886/87 erbaut und wurde im März 2003 vom Eversandwatt nach Dorum-Neufeld versetzt. (August 2006)
Christian Bremer
Loxstedt. Seit der Umlegung der Lune in den 1980er Jahren mündet der Fluss westlich der Ortsteile Büttel und Neuenfelde durch dieses Lunesiel in die Weser. 23.08.2017
Loxstedt. Seit der Umlegung der Lune in den 1980er Jahren mündet der Fluss westlich der Ortsteile Büttel und Neuenfelde durch dieses Lunesiel in die Weser. 23.08.2017
Helmut Seger
Wurster Nordseeküste. Das Nordseebad Wremen liegt geschützt gleich hinter dem Deich. Links auf dem Deich ist das Hotel Deichgraf zu sehen, rechts der Turm der Willehadi-Kirche. 31.08.2016
Wurster Nordseeküste. Das Nordseebad Wremen liegt geschützt gleich hinter dem Deich. Links auf dem Deich ist das Hotel Deichgraf zu sehen, rechts der Turm der Willehadi-Kirche. 31.08.2016
Helmut Seger
101 1200x679 Px, 30.10.2016
Wurster Nordseeküste. Verlassen stehen die Spiel- und Klettergeräte auf dem Piratenspielplatz der Leuchtturmwiese in Dorum-Neufeld, beschienen von der Spätherbstsonne des 26.11.2015.
Wurster Nordseeküste. Verlassen stehen die Spiel- und Klettergeräte auf dem Piratenspielplatz der Leuchtturmwiese in Dorum-Neufeld, beschienen von der Spätherbstsonne des 26.11.2015.
Helmut Seger
244 1200x679 Px, 26.11.2015
Wremen. Das Hotel Deichgraf hat auf dem Deich eine exponierte Lage. Links im Bild der Turm der Willehadi-Kirche.
22.07.2014
Wremen. Das Hotel Deichgraf hat auf dem Deich eine exponierte Lage. Links im Bild der Turm der Willehadi-Kirche. 22.07.2014
Helmut Seger
Otterndorf. Die St.-Severi-Kirche in der Abendsonne des 10.03.2014.
Otterndorf. Die St.-Severi-Kirche in der Abendsonne des 10.03.2014.
Helmut Seger
Otterndorf. Bull'scher Spreicher in der Johann-Heinrich-Voß-Straße. Dies zu Beginn des 18. Jahrhunderts errichtete Gebäude diente anfangs als Kornspeicher, heute als Wohnhaus. 10.03.2014
Otterndorf. Bull'scher Spreicher in der Johann-Heinrich-Voß-Straße. Dies zu Beginn des 18. Jahrhunderts errichtete Gebäude diente anfangs als Kornspeicher, heute als Wohnhaus. 10.03.2014
Helmut Seger
Otterndorf. Häuserzeile in der Johann-Heinrich-Voß-Straße. 10.03.2014
Otterndorf. Häuserzeile in der Johann-Heinrich-Voß-Straße. 10.03.2014
Helmut Seger
Nordleda. Zwischen den Häusern schaut der Turm der um 1200 erbauten St.-Nicolai-Kirche hervor. 10.03.2014
Nordleda. Zwischen den Häusern schaut der Turm der um 1200 erbauten St.-Nicolai-Kirche hervor. 10.03.2014
Helmut Seger
Nordleda. Der wuchtige Turm der um 1200 erbauten St.-Nicolai-Kirche. 10.03.2014
Nordleda. Der wuchtige Turm der um 1200 erbauten St.-Nicolai-Kirche. 10.03.2014
Helmut Seger
Nordleda. Diese schöne Tür gewährt an der Nordseite Einlass in die St.-Nicolai-Kirche. 10.03.2014
Nordleda. Diese schöne Tür gewährt an der Nordseite Einlass in die St.-Nicolai-Kirche. 10.03.2014
Helmut Seger
Bad Bederkesa. Im Ortsteil Fickmühlen liegt das ehemalige Rittergut Valenbrook, Hier ist die Auffahrt zum Herrenhaus zu sehen. 10.03.2014
Bad Bederkesa. Im Ortsteil Fickmühlen liegt das ehemalige Rittergut Valenbrook, Hier ist die Auffahrt zum Herrenhaus zu sehen. 10.03.2014
Helmut Seger
664 602x800 Px, 11.03.2014
Bad Bederkesa. Das Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes Valenbrook im Ortsteil Fickmühlen. 10.03.2014
Bad Bederkesa. Das Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes Valenbrook im Ortsteil Fickmühlen. 10.03.2014
Helmut Seger
289 1200x678 Px, 11.03.2014
Bad Bederkesa. Die Wirtschaftsgebäude des ehemaligen Rittergutes Valenbrook im Ortsteil Fickmühlen. 10.03.2014
Bad Bederkesa. Die Wirtschaftsgebäude des ehemaligen Rittergutes Valenbrook im Ortsteil Fickmühlen. 10.03.2014
Helmut Seger
263 1200x679 Px, 11.03.2014
Bad Bederkesa. Die Windmühle ist ein kombinierter Galerie- und Erdholländer mit Windrose aus dem Jahr 1881. Auf dieser Seite der Mühle ist die Galerie zu sehen. 22.10.2013
Bad Bederkesa. Die Windmühle ist ein kombinierter Galerie- und Erdholländer mit Windrose aus dem Jahr 1881. Auf dieser Seite der Mühle ist die Galerie zu sehen. 22.10.2013
Helmut Seger
Bad Bederkesa. Die Windmühle ist ein kombinierter Galerie- und Erdholländer mit Windrose aus dem Jahr 1881. Auf dieser Mühlenseite fehlt die Galerie. 22.10.2013
Bad Bederkesa. Die Windmühle ist ein kombinierter Galerie- und Erdholländer mit Windrose aus dem Jahr 1881. Auf dieser Mühlenseite fehlt die Galerie. 22.10.2013
Helmut Seger
Bad Bederkesa. Haube und Flügelkreuz der Holländerwindmühle. Hier ist das Baujahr 1881 und der Name des damaligen Müllers, Hinrich Reysen, zu lesen. 22.10.2013
Bad Bederkesa. Haube und Flügelkreuz der Holländerwindmühle. Hier ist das Baujahr 1881 und der Name des damaligen Müllers, Hinrich Reysen, zu lesen. 22.10.2013
Helmut Seger
Die Windmühle in Lintig ist ein Galeriehölländer mit Windrose. 1872 wurde sie erbaut. 22.10.2013
Die Windmühle in Lintig ist ein Galeriehölländer mit Windrose. 1872 wurde sie erbaut. 22.10.2013
Helmut Seger
Die romanische Kirche St. Lucia in Wulsbüttel macht einen trutzigen Eindruck. Sie wurde um 1200 aus Feldsteinen erbaut. 22.10.2013
Die romanische Kirche St. Lucia in Wulsbüttel macht einen trutzigen Eindruck. Sie wurde um 1200 aus Feldsteinen erbaut. 22.10.2013
Helmut Seger
Ringstedt. Die Wassermühle zu Hainmühlen stammt in ihrer jetzigen Form aus dem Jahr 1829. Vorgängerbauten sind bereits 1400 urkundlich erwähnt. 01.10.2013
Ringstedt. Die Wassermühle zu Hainmühlen stammt in ihrer jetzigen Form aus dem Jahr 1829. Vorgängerbauten sind bereits 1400 urkundlich erwähnt. 01.10.2013
Helmut Seger
Ringstedt. Die Wassermühle zu Hainmühlen stammt in ihrer jetzigen Form aus dem Jahr 1829. Vorgängerbauten sind bereits 1400 urkundlich erwähnt. 01.10.2013
Ringstedt. Die Wassermühle zu Hainmühlen stammt in ihrer jetzigen Form aus dem Jahr 1829. Vorgängerbauten sind bereits 1400 urkundlich erwähnt. 01.10.2013
Helmut Seger
Die Wahrzeichen von Osten sind die 1909 erbaute Schwebefähre und die St.-Petri-Kirche aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. 03.10.2013
Die Wahrzeichen von Osten sind die 1909 erbaute Schwebefähre und die St.-Petri-Kirche aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. 03.10.2013
Helmut Seger
Osten. In der Deichstraße stehen die Häuser auf der einen Straßenseite auf dem Deich. Im Hintergrund die St.-Petri-Kirche. 03.10.2013
Osten. In der Deichstraße stehen die Häuser auf der einen Straßenseite auf dem Deich. Im Hintergrund die St.-Petri-Kirche. 03.10.2013
Helmut Seger
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.