Bilder von Helmut Seger 3749 Bilder

Bremerhaven. Der neugotische Wasserturm an der Hafenstraße wurde 1852/53 nach einem Entwurf des Bremer Architekten Simon Loschen errichtet. Bauherr war Melchior Schwoon, deswegen wird der Turm auch Schwoonscher Wasserturm genannt. Er ist ein denkmalgeschütztes Wahrzeichen im Stadtteil Lehe.
09.04.2017
Bremerhaven. Der neugotische Wasserturm an der Hafenstraße wurde 1852/53 nach einem Entwurf des Bremer Architekten Simon Loschen errichtet. Bauherr war Melchior Schwoon, deswegen wird der Turm auch Schwoonscher Wasserturm genannt. Er ist ein denkmalgeschütztes Wahrzeichen im Stadtteil Lehe. 09.04.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Die evangelisch-lutherische Pauluskirche an der Hafenstraße im Stadtteil Lehe wurde 1905 geweiht.
09.04.2017
Bremerhaven. Die evangelisch-lutherische Pauluskirche an der Hafenstraße im Stadtteil Lehe wurde 1905 geweiht. 09.04.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Eine phantasievolle Malerei ziert diese Hauswand in der Hafenstraße: eine Riesenkrake greift mit ihren Armen nach einem Segelschiff.
09.04.2017
Bremerhaven. Eine phantasievolle Malerei ziert diese Hauswand in der Hafenstraße: eine Riesenkrake greift mit ihren Armen nach einem Segelschiff. 09.04.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Die neue Geestebrücke ist eine Drehbrücke und führt die Grimsbystraße über die Geeste. 
09.04.2017
Bremerhaven. Die neue Geestebrücke ist eine Drehbrücke und führt die Grimsbystraße über die Geeste. 09.04.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Das Hotel Columbus macht mit einer stilisierten Karavelle auf seinem Ausstecker auf sich aufmerksam.
09.04.2017
Bremerhaven. Das Hotel Columbus macht mit einer stilisierten Karavelle auf seinem Ausstecker auf sich aufmerksam. 09.04.2017
Helmut Seger
Butjadingen. Die St. Laurentis-Kirche in Langwarden wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts auf einer Wurt errichtet. 1825 diente die Kirche Carl Friedrich Gauß bei der nach ihm benannten  Gaußschen Landesaufnahme eine Rolle, war sie doch ein Meßpunkt der Triangulation des Königreichs Hannover. Auf den von 1992 bis 2001 gültigen 10-DM-Scheine wurde daran erinnert.
24.03.2017
Butjadingen. Die St. Laurentis-Kirche in Langwarden wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts auf einer Wurt errichtet. 1825 diente die Kirche Carl Friedrich Gauß bei der nach ihm benannten Gaußschen Landesaufnahme eine Rolle, war sie doch ein Meßpunkt der Triangulation des Königreichs Hannover. Auf den von 1992 bis 2001 gültigen 10-DM-Scheine wurde daran erinnert. 24.03.2017
Helmut Seger
Emden. Der Ratsdelft ist ein Teil des Alten Binnenhafens und bildet den maritimen Mittelpunkt der Stadt, der an allen Seiten bebaut ist. Heute liegen hier Museumsschiffe bis vor das Rathaus, dessen Turm im Hintergrund zu sehen ist.
10.07.2017
Emden. Der Ratsdelft ist ein Teil des Alten Binnenhafens und bildet den maritimen Mittelpunkt der Stadt, der an allen Seiten bebaut ist. Heute liegen hier Museumsschiffe bis vor das Rathaus, dessen Turm im Hintergrund zu sehen ist. 10.07.2017
Helmut Seger
23 1200x678 Px, 12.03.2017
Emden. Das Rathaus liegt am Ende des Ratsdelftes, einem Teil des Alten Binnenhafens. Im Gebaude befindet sich auch das Ostfriesische Landesmuseum.
10.03.2017
Emden. Das Rathaus liegt am Ende des Ratsdelftes, einem Teil des Alten Binnenhafens. Im Gebaude befindet sich auch das Ostfriesische Landesmuseum. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Die Spitze des Rathausturms wird von einem vergoldeten 3-Mast-Segelschiff geziert.
10.03.2017
Emden. Die Spitze des Rathausturms wird von einem vergoldeten 3-Mast-Segelschiff geziert. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Wirtshausschild des Hotel - Restaurant  Goldener Adler , direkt neben dem Rathaus gelegen.
10.03.2017
Emden. Wirtshausschild des Hotel - Restaurant "Goldener Adler", direkt neben dem Rathaus gelegen. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Blick vom Roten Siel zum 1551 errichteten Gödenser Haus und zur 1643 - 1648 erbauten Neuen Kirche.
10.03.2017
Emden. Blick vom Roten Siel zum 1551 errichteten Gödenser Haus und zur 1643 - 1648 erbauten Neuen Kirche. 10.03.2017
Helmut Seger
20 1200x901 Px, 12.03.2017
Emden. An der Straßenseite ist am Gödenser Haus diese Steintafel von 1824, der Zeit der Regentschaft König Georg IV. von Hannover und dem Vereinigten Königreich installiert. Sie weist darauf hin, dass dieses Gebäude von 1684 bis 1717 als Wachlokal und Kaserne des kurbrandenburgischen Marine Bataillons diente.
10.03.2017
Emden. An der Straßenseite ist am Gödenser Haus diese Steintafel von 1824, der Zeit der Regentschaft König Georg IV. von Hannover und dem Vereinigten Königreich installiert. Sie weist darauf hin, dass dieses Gebäude von 1684 bis 1717 als Wachlokal und Kaserne des kurbrandenburgischen Marine Bataillons diente. 10.03.2017
Helmut Seger
26 1200x803 Px, 12.03.2017
Emden. Blick durch die Friedrich-Ebert-Straße zur Neuen Kirche, die 1643 bis 1648 gebaut wurde. Links im Bild das Brückenwärterhäuschen der Brücke über den Falderndelft, rechts im Bild das Gödenser Haus.
10.03.2017
Emden. Blick durch die Friedrich-Ebert-Straße zur Neuen Kirche, die 1643 bis 1648 gebaut wurde. Links im Bild das Brückenwärterhäuschen der Brücke über den Falderndelft, rechts im Bild das Gödenser Haus. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Dachreiter der Neuen Kirche. Die Neue Kirche wurde in den Jahren 1643 bis 1648 errichtet. Der sechseckige Dachreiter wird durch eine Nachbildung der Habsburger Kaiserkrone Rudolph II. bekrönt.
10.03.2017
Emden. Dachreiter der Neuen Kirche. Die Neue Kirche wurde in den Jahren 1643 bis 1648 errichtet. Der sechseckige Dachreiter wird durch eine Nachbildung der Habsburger Kaiserkrone Rudolph II. bekrönt. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Die Kunsthalle wurde 1986 durch Henri Nannen gestiftet. Entworen wurde sie von dem Architektenpaar Friedrich und Ingeborg Spengelin aus Hannover.
10.03.2017
Emden. Die Kunsthalle wurde 1986 durch Henri Nannen gestiftet. Entworen wurde sie von dem Architektenpaar Friedrich und Ingeborg Spengelin aus Hannover. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Die Kunsthalle wurde 1986 durch Henri Nannen gestiftet. Entworen wurde sie von dem Architektenpaar Friedrich und Ingeborg Spengelin aus Hannover. 
10.03.2017
Emden. Die Kunsthalle wurde 1986 durch Henri Nannen gestiftet. Entworen wurde sie von dem Architektenpaar Friedrich und Ingeborg Spengelin aus Hannover. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Das Rote Siel mit seiner Bebauung am nördlichen Ufer, überragt vom Turm der Neuen Kirche.
10.03.2017
Emden. Das Rote Siel mit seiner Bebauung am nördlichen Ufer, überragt vom Turm der Neuen Kirche. 10.03.2017
Helmut Seger
23 1200x803 Px, 11.03.2017
Emden. Der Falderndelft gehört zum historischen Teil des Emder Hafens, wird heute aber in erster Linie für touristische Zwecke genutzt. Neue Wohngebäude entstehen seit einigen Jahren. Im Hintergrund ist der Turm der Neuen Kirche zu sehen.
10.032017
Emden. Der Falderndelft gehört zum historischen Teil des Emder Hafens, wird heute aber in erster Linie für touristische Zwecke genutzt. Neue Wohngebäude entstehen seit einigen Jahren. Im Hintergrund ist der Turm der Neuen Kirche zu sehen. 10.032017
Helmut Seger
30 1200x803 Px, 11.03.2017
Emden. Das Lüttje Huus der Friesenbühne in der Brückstraße.
10.03.2017
Emden. Das Lüttje Huus der Friesenbühne in der Brückstraße. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Blick durch das Hafentor von 1635 und die Masten der im Ratsdelft liegenden Schiffe zum Turm des Rathauses.
10.03.2017
Emden. Blick durch das Hafentor von 1635 und die Masten der im Ratsdelft liegenden Schiffe zum Turm des Rathauses. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Diese Polyeder-Sonnenuhr in Form eines Rhombenkuboktaeders stammt vermutlich aus dem 18. Jahrhundert und steht in der Nähe des Gödenser Hauses am Roten Siel.
10.03.2017
Emden. Diese Polyeder-Sonnenuhr in Form eines Rhombenkuboktaeders stammt vermutlich aus dem 18. Jahrhundert und steht in der Nähe des Gödenser Hauses am Roten Siel. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Blick über den alten Binnenhafen zum Gebäude des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Emden an der Zufahrt zum Eisenbahndock mit seiner Klappbrücke.
10.03.2017
Emden. Blick über den alten Binnenhafen zum Gebäude des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Emden an der Zufahrt zum Eisenbahndock mit seiner Klappbrücke. 10.03.2017
Helmut Seger
Emden. Der Ende der 1920er Jahre errichtete Chinesentempel am Agterum/Ecke Bohlentorstraße.
10.03.2017
Emden. Der Ende der 1920er Jahre errichtete Chinesentempel am Agterum/Ecke Bohlentorstraße. 10.03.2017
Helmut Seger
18 677x900 Px, 11.03.2017
Emden. Der Wasserturm wurde 1910 in der Nähe des Bahnhofs erbaut.
10.03.2017
Emden. Der Wasserturm wurde 1910 in der Nähe des Bahnhofs erbaut. 10.03.2017
Helmut Seger
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.