Bild-Kommentare von Helmut Seger, Seite 3



Südliches Themseufer bei der Lambeth Bridge im Sommer 1977. Im Hintergrund quert die Westminster Bridge und dahinter die Hungerford Bridge die Themse. In der linken Bildhälfte ist das markante Shell Mex House zu sehen. Heutzutage steht am rechten Bildrand das London Eye. Scan vom Dia. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 19.12.2012 19:16
Guten Abend Helmut, vielen Dank für dieses schöne Bild aus dem Jahre 1977. Ich hoffe, wir kommen noch in den weiteren Genuss des einen oder andern Bildes aus jeden Zeit. Was deinen Foto-Standpunkt betrifft, denke ich, dass er eine Brücke weiter Themse aufwärts liegt und du linker Hand das Houses of Parliament hattest und rechter das St. Thomas Hospital, folglich ist erst die Westminster Bridge zu sehen und dannach die Hungerford Eisenbahn Bridge, die damals nur Themse abwärts für Fussgänger zugänglich war.
Siehe auch:
http://www.staedte-fotos.de/name/einzelbild/number/8646/kategorie/grossbritannien~greater-london~lambeth.html

einen lieben Gruss
Stefan

Helmut Seger 19.12.2012 20:13
Ja Stephan, Du hast völlig Recht. Vielen Dank, das Du meinem Gedächtnis auf die Sprünge geholfen hast.
Die Aufnahme habe ich wohl von der Lambeth Brücke gemacht. Und links ist der Zugang zur Lambeth Pier. Die Bildbeschreibung wird entsprechend korrigiert.
Und ein paar Fotos aus dem letzten Jahrtausend werden auch noch folgen.
Gruß
Helmut

Blick vom Victoria Tower Gardens auf das House of Parlament. (14.11.2012) (zum Bild)

Helmut Seger 18.12.2012 19:52
Hallo Christine,
diese Perspektive auf das House of Parliament ist ausgesprochen schön.
Ich selbt bin gerade zufällig dabei, meine eingescannten London-Dias zu bearbeiten. Dabei stelle ich fest, dass ich unbedingt mal wieder nach London muss.
Gruß
Helmut

Das Harpa Konzerthaus und Konferenzzentrum wurde 2011 eröffnet und ist das neue architektonische Wahrzeichen der Stadt am alten Hafen. Ansicht von der Stadt her. 19.09.2012 (zum Bild)

Heinz Stoll 26.10.2012 19:47
Hallo Helmut
Danke für die kleine Serie, dieses Gebäude halte ich für fantasievolle Architektur. Gruss, Heinz

Gisela, Matthias und Jonas Frey 22.11.2012 19:26
Sehr schöne Aufnahme eines beeindruckenden Gebäudes.

Architekten waren Henning Larsen Architects aus Dänemark, die in Hamburg auch das neue Spiegel-Haus geplant haben, ebenso die Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall.

lg Matthias

Helmut Seger 29.11.2012 16:47
Vielen Dank für die positive Rückmeldung, Heinz und Matthias.
Das Harpa ist schon ein interessantes Gebäude, dass die Isländer trotz Finanzkrise vollendet haben.
Gruß
Helmut

Der Ursulaturm in der Kölner Nordstadt. Die Aufnahme entstand am 4.8.2012 im Morgenlicht. (zum Bild)

Helmut Seger 15.11.2012 15:53
Hallo Markus, das ist der Turm von St. Ursula am Ursulaplatz in der Kölner Altstadt-Nord.
Gruß
Helmut

Markus 15.11.2012 17:17
Hallo Helmut,

danke für deine Hilfe! Ich bin froh, dass es jemand sagte! Mir hat dieses Stimmung einfach gut gefallen!

Beste Grüße
Markus

Einer der größten Binnen-Leuchttürme Deutschlands steht auf der Mole im Schloßpark Moritzburg bei Dresden ; 20.10.2012 (zum Bild)

Helmut Seger 28.10.2012 15:28
Hallo Falk,
der Leuchtturm Moritzburg ist der größte (und einzige) Binnenleuchtturm in Sachsen. Als er Ende des 18. Jahrhunderts erbaut wurde, mag er mit knapp 22 m auch der höchste Binnenleuchtturm Deutschlands gewesen sein.
Seit 1856 ist allerdings der Leuchtturm Lindau am Bodensee in Betrieb, der mit seinen 33 m Höhe seither nach meiner Kenntnis der größte Binnenleuchtturm Deutschlands ist.
Dein schönes Foto passt übrigens auch noch gut zu den Schiffbildern (Sonstiges / Seezeichen, Leuchttürme und -feuer).
Gruß
Helmut

Falk Wender 28.10.2012 20:35
Hallo Helmut,
vielen Dank für Deine interessanten Informationen , werde meinen Bildtext entsprechend ändern.
Viele Grüße,
Falk

Das Cabo de São Vicente bei Sagres in Portugal bildet gemeinsam mit der benachbarten Ponta de Sagres die Südwestspitze des europäischen Festlands. Hier zu sehen ist das Kloster mit der Wehranlage und der Leuchtturm mit dem lichtstärksten Lichtkegel, der 32 Seemeilen über den Atlantik reichen soll. (25.05.2010). (zum Bild)

Helmut Seger 16.10.2012 21:41
Schickes Foto, Hans-Gerd.
Da laufen ja gar keine Leute durchs Bild! Bei meinem letzten Besuch wuselte es da nur so vor Menschen. Das Foto passt auch noch prima zu den Schiffbildern (Sonstiges / Seezeichen, Leuchttürme und -feuer.
Gruß
Helmut

Hans-Gerd Seeliger 17.10.2012 13:44
Hallo Helmut,
danke für Deinen Kommentar. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das Bild durch ein Torgitter aufgenommen. Deine Bilder aus der näheren Umgebung gefallen mir übrigens auch sehr gut. Ist eben auch ein schönes Fleckchen Erde.
Gruß
Hans-Gerd

Blick auf die wabenartige Struktur der Fassade des Harpa Konzerthauses und Konferenzzentrums in Reykjavik. 18.09.2012 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 9.10.2012 13:05
Diese Baudweise ist sicher nicht nach jedermans Geschmack, aber sehr interessant ist das Gebäude allemal!
Gruss Stefan

Helmut Seger 15.10.2012 11:30
Da hast Du sicherlich Recht, Stefan. Mich hat das Gebäude jedenfalls fasziniert.
Gruß
Helmut

Dover, Marine Parade und Castle. 04.06.2012 (zum Bild)

Osman Uzgidis 1.9.2012 21:32
Kompliment, sehr gelungene Ansicht von Strand, Promenade und Castle.
Grüße aus GM, Osman

Helmut Seger 7.9.2012 11:44
Danke für den netten Kommentar, Osman.
Gruß Helmut

Blick von Am Stintmarkt auf Ilmenau-Ewer, den Alten Kran und das Hotel "Altes Kaufhaus"; Lüneburg, 10.07.2012 (zum Bild)

Helmut Seger 11.7.2012 17:57
Sehr schön eingefangen, Volkmar.
Gruß
Helmut

Volkmar Döring 14.7.2012 13:11
Danke Helmut, freut mich, wenns gefällt. Das ist wirklich ein schönes Ensemble dort.
Gruß Volkmar

Quedlinburg, Hotel "Zur Goldenen Sonne, in leichter Schieflage, seit 1994 UNESCO-Welterbe, Mai 2012 (zum Bild)

Helmut Seger 11.7.2012 17:56
Hallo rainer,
da hat Deine Kamera aber einen seltsamen Fehler in der Linse. ;-)) So mitten im Bild eine stürzende Linie.
Schöne Serie aus Quedlinburg.
Gruß
Helmut

rainer ullrich 13.7.2012 21:32
Hallo Helmut,
danke für Deine Zeilen, diesen "Linsenfehler" kann man in solchen alten Fachwerkstädten öfter beobachten.
Gruß rainer

Piazza Grande in Locarno. 23.05.2012 (Jeanny) (zum Bild)

Helmut Seger 11.7.2012 17:51
Hallo Jeanny,
Ende der 70er Jahre war ich mal dort. Damals herrschte dort dichter Autoverkehr. Hat sich sehr zum Vorteil entwickelt.
Ein schönes Wolkenbild hast Du mit eingefangen.
Gruß
Helmut

De Rond Hans und Jeanny 8.8.2012 13:27
Merci Helmut.
Der Autoverkehr wurde zum Glück von dieser schönen Piazza verbannt und diese eignet sich jetzt bestens zum flanieren und verweilen.
Es freut, dass das Bild Gefallen findet.
Liebe Grüße
Jeanny

Stefan Wohlfahrt 10.8.2012 14:21
Leider wurde auch die Centovallibahn (siehe Schienn rechts im Bild) vom Platz verbannt.
Das Bild aber gefällt mir mit dem Lampenspinnennetz sehr gut!
Stefan

St. Ives, Wirtshausschild der Lifeboat Inn. 02.06.2012 (zum Bild)

rainer ullrich 2.7.2012 21:38
Hallo Helmut,
viele schöne und originelle Wirtshausschilder von der britischen Insel hast Du in Deinen letzten Bildern gezeigt, sind ganz anders als bei uns, gefallen mir aber sehr gut!
Gruß rainer

Helmut Seger 3.7.2012 14:34
Danke rainer,
ja, die englischen Wirtshausschilder finde ich zu einem großen Teil sehr sehenswert. Dort gibt es offensichtlich auch immer noch begabte Schildermaler. Allerdings scheinen inzwischen auch modernere Herstellungstechniken Einzug zu halten.
Gruß
Helmut

Calais. Hinter der modernen Uferbebauung erhebt sich der Rathausturm. 27.05.2012 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 10.6.2012 12:44
Interessant, die bekannte Fährhafen-Stadt hier zu sehen; denn mit dem Zug (Eurostar) kann man sie bestenfalls in weiter Ferne vermuten, denn erblicken.
Gruss Stefan

Helmut Seger 11.6.2012 11:28
Hallo Stefan, auf dem Weg nach England schnuppere ich doch lieber See- als Tunnelluft. Und dann kommt man an Calais schwerlich vorbei.
Auch die sich langsam nähernde englische Kreideküste ist schon eine schönes Stück Urlaub.
Gruß
Helmut

Thomas Wendt 25.6.2012 12:06
Hallo Helmut,

schön gesehen. Irgendwie ist es faszinierend, wie der Mensch seine geometrisch korrekten, geraden Linien in die Natur einbringt.

Seeluft habe ich auf einer Fahrt nach England mal in den 90ern geschnuppert - die Wellen waren höher als das Luftkissenboot und die Leute liefen blau an :-) Kerosinduft ist zwar auch noch eine Alternative, aber persönlich würde ich gerne mal den Tunnel ausprobieren.

Viele Grüße,
Thomas

Manarola - Cinque Terre - Ligurien - 10.05.2011 (zum Bild)

Helmut Seger 25.5.2012 21:26
Bei diesem schönen Bild kommt Fernweh auf.
Gruß
Helmut

Der Mont Saint Michel im von der Abendsonne durchfluteten Dunst. Scan eines Dias vom Sommer 1975. (zum Bild)

rainer ullrich 12.3.2012 19:52
Hallo Helmut,
wunderbares Bild, fast schon ein Gemälde, von einem wohl meistfotografierten Motiv weltweit, habe es bisher leider nur vom Bild her kennengelernt.
Gruß rainer

Helmut Seger 30.3.2012 8:43
Danker rainer.
Bei diesem Fotostandpunkt gefiel mir zudem, dass die vor dem Berg parkenden Automassen nicht so im Vordergrund stehen.
Gruß
Helmut

Stefan Wohlfahrt 2.4.2012 15:17
Ein wunderbares, eindrückliches Bild des bekannten Mont Saint Michel.
Gruss Stefan

Die lichtdurchlässigen farbigen Balkonbrüstungen bilden hier die Farbtupfer am Europahafen in der Überseestadt Bremen. 27.03.2011 (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 16.11.2011 17:23
Das Gebäude mit den farbigen Balkon wurde von Leon Wohlhage Wernik Architekten (Berlin) und 2008 fertiggestellt.

lg Matthias

Helmut Seger 20.11.2011 18:51
Danke für die zusätzlichen Informationen.
Gruß
Helmut

Einen recht ungewöhnlichen aber hochwassersicheren Standort hat sich der Bauherr dieses Gebäudes am Nordufer der Loire gesucht. 07.10.2011 (zum Bild)

De Rond Hans und Jeanny 7.11.2011 20:09
Hallo Helmut,
vielleicht hatte der Hausherr vorher mehrmals schlechte Erfahrungen mit dem Hochwasser gemacht und aus Schaden wird man ja bekanntlich klug.
Ein tolles Bild dieser ungewöhnlichen Behausung.
Liebe Grüße
Jeanny

Helmut Seger 10.11.2011 13:06
Danke für den Kommentar, Jeanny.
Mir ist leider nicht bekannt, welchen Zweck dieses Gebäude erfüllt. Auf dem Foto sieht es ja nach einem recht naturnahen Standort aus. Es steht aber in der Nachbarschaft des Kraftwerks Cordemais. Das ist nicht unbedingt ein erstrebenswerter Wohnort, es sei denn, man ist dort Hausmeister. ;-)
Gruß
Helmut

Burgruine Haller in Monschau/Eifel - 24.09.2011 (zum Bild)

Helmut Seger 29.10.2011 16:53
Sehr schön, Rolf. Die herbstlichen Farben machen sich sehr gut vor dem blauen Himmel.
Gruß
Helmut

Altstadt von Porto mit dem Palácio da Bolso (Börse) in der Bildmitte. Im Hintergrund überspannt die Autobahnbrücke den Douro. Die Alstadt von Porto gehört seit 1996 zum UNESCO - Welterbe. 10.10.2011 (zum Bild)

rainer ullrich 26.10.2011 22:09
Hallo Helmut,
schöne Bilderserie von Porto hast Du eingestellt, weckt Erinnerungen an meine Portugalreise mit dem Auto 1989, natürlich auch mit einer Portweinverkostung an Ort und Stelle,
Gruß rainer

Helmut Seger 27.10.2011 10:30
Danke rainer,
es freut mich, dass Dir die Fotos gefallen und schöne Erinnerungen wecken. Porto hat mir auch ausgesprochen gut gefallen.
Viele Grüße
Helmut

"Der Spezialist" begutachtet den Rohrbruch an der Wittekindstraße in Osnabrück. Er wurde vom Bildhauer Hans Gerd Ruwe (1926 - 1995) geschaffen. 10.09.2011 (zum Bild)

rainer ullrich 13.9.2011 11:37
Hallo Helmut,
einfach super - Bild und Thema !
Gruß rainer

Helmut Seger 13.9.2011 18:12
Danke rainer,
ich finde die Idee des Künstlers auch richtig witzig. Und mit einem Lächeln im Gesicht sieht die Welt gleich viel schöner aus.
Gruß
Helmut