Sonstige Städte und Dörfer Fotos 238 Bilder

Esch-sur-Sûre mit dem Schloss und der Sauer (Sûre). Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
173 1200x797 Px, 08.10.2015
Blick vom Schloss über Esch-sur-Sûre. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
161 1200x797 Px, 08.10.2015
Blick über Esch-sur-Süre vom Aussichtsturm. Der Ort liegt unterhalb einer Burgruine an der Sauer in der im nördlichen Luxemburg gelegenen Landschaft Ösling (Luxemburger Ardennen). Aufnahme: Juli 2007.
Hans Christian Davidsen
158 1200x797 Px, 07.10.2015
Blick über Esch-sur-Sûre. Im Vordergrund die Reste des Schlosses. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
150 1200x797 Px, 07.10.2015
Blick auf die Our von der Schwebebahn in Vianden. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
181 1200x797 Px, 07.10.2015
Blick von der Schwebebahn in Vianden. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
320 1200x797 Px, 07.10.2015
In Vianden führt diese alte Brücke über die Our. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
192 1200x797 Px, 07.10.2015
Vianden liegt im Nordosten von Luxemburg an der Grenze zum deutschen Land Rheinland-Pfalz, beiderseits des Grenzflusses Our. Der östlich der Our gelegene Teil von Vianden ist das einzige Gebiet Luxemburgs östlich der ansonsten die deutsch-luxemburgische Grenze bildenden Flüsse Our, Sauer und Mosel (Gemeinschaftliches deutsch-luxemburgisches Hoheitsgebiet) und bildet damit für wenige Kilometer den einzigen Grenzverlauf der beiden Staaten über Land. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
181 1200x797 Px, 07.10.2015
Hotel Victor Hugo und Rue Victor Hugom in Vianden. Zwischen 1862 und 1871 besuchte der berühmte französische Schriftsteller Victor Hugo fünfmal das Großherzogtum Luxemburg und verbrachte einige Zeit als politischer Flüchtling in der Stadt Vianden. Das Haus, in dem Victor Hugo gelebt hat, ist seit 1935 als Museum eingerichtet. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
173 1200x797 Px, 07.10.2015
Vianden mit der berühmten Burg Vianden - eine gewaltige Anlage 85 Meter lang und 30 Meter breit. Hier residierten die Grafen von Vianden. Heute ist der Titel im niederländischen Königshaus an zu treffen. Die Stadt Vianden feierte 2008 ihr 700-jähriges Bestehen. Aufnahme: August: 2007.
Hans Christian Davidsen
193 1200x797 Px, 07.10.2015
Das Dorf Rosport im Großherzogtum Luxembourg an der Grenze zu Deutschland. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
244 1200x797 Px, 07.10.2015
Zweisprachiges Ortsschild in Grundhof (Grondhaff) in Luxembourg. Aufnahme: August 2007.
Hans Christian Davidsen
178 1200x797 Px, 07.10.2015
Blick auf Wasserbillig (Luxemburg). Fotografiert von der Fähre "Sankta Maria" aus, auf dem Weg über die Mosel von Wasserbillig am linken Moselufer (Luxemburg) nach Oberbillig am rechten Moselufer (Rheinland-Pfalz) . 28.11.2014
Jean-Claude Delagardelle
296 1200x903 Px, 06.12.2014
. Schengen im Abendlicht vom Bahnhof Perl (D) aus gesehen. 19.10.2014 (Jeanny) Internationale Bekanntheit erlangte das kleine Winzerdorf im Herzen Europas durch das Schengener Abkommen, welches auf dem Fahrgastschiff M.S. Princesse Marie-Astrid am 14. Juni 1985 von politischen Vertretern aus Deutschland, Frankreich und den Benelux-Staaten unterzeichnet wurde. Für diesen Meilenstein in der europäischen Geschichte wurde das Örtchen Schengen aufgrund seiner geographischen Lage im Dreiländereck Deutschland – Frankreich - Luxemburg ausgesucht. Die Gemarkung der Ortschaft Schengen ist recht klein. Die Winzer hatten auch früher schon das Bestreben, in anderen Gemarkungen Weinberge zu erlangen. Da Schengen in einer Dreiländerecke liegt, haben die Winzer auch Weinberge im benachbarten Frankreich bzw. Deutschland erstanden. So wundert es nicht, dass auch heute noch einige Winzer einen Teil ihrer Weinberge in den französischen und deutschen Nachbardörfern besitzen. Die Weine werden jedoch in Luxemburg, nach luxemburgischem Weinrecht, ausgebaut. Man könnte sagen, die Bewohner von Schengen hätten die offenen Grenzen bereits seit langer Zeit vinophil vorgelebt, vielleicht wächst ja im Dreiländereck der europäischste Wein überhaupt.
De Rond Hans und Jeanny
389 1200x675 Px, 21.10.2014
. Schengen - Der Markusberg mit Markusturm. 19.10.2014 (Jeanny) Der Markusturm von unbekanntem Baujahr wurde von den Schlossherren des Schengener Schlosses errichtet. Seit seiner Renovierung in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts dient er als Aussichtsturm. Die Statue des heiligen Markus, die an einer Ecke des Turms angebracht ist, stammt vom luxemburgischen Bildhauer Claus Cito. Der Schutzheilige wacht über die Weinberge, die sich auf 20 ha bis zum Ufer der Mosel ziehen und die die Bezeichnung „Markusberg" tragen.
De Rond Hans und Jeanny
. Schengen - Domaine Viticole Henri Ruppert. 19.10.2014 (Jeanny) Beim Bau der Kellerei Ruppert wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, durch den "architektonischen Auftritt" das hohe Qualitätsniveau des Weines zu unterstreichen und gleichzeitig dank eines auf den Regeln der Schwerkraft basierenden Systems die strikten Vorgaben für die Weinproduktion einzuhalten. Das neue Winzerhaus könnte aufgrund seiner regional üblichen rauen Fassade ohne weiteres mit einem mitten im Weinberg liegenden Felsen verwechselt werden. Baujahr: 2008 Architekte: Hermann & Valentiny et Associés
De Rond Hans und Jeanny
Luxemburg, Radweg von Bastogne (B) nach Wiltz (L). Der ehemalige Bahnhof von Schleif. 07.04.2014
Jean-Claude Delagardelle
Luxemburg, Noerdange, rechts der Attert Radweg von Pétange nach Ettelbrück (PC 12), links die Abzweigung nach Rambrouch (PC 17). 01.04.2014
Jean-Claude Delagardelle
Luxemburg, Goedange, altes Bauernhaus, 23.04.2014
Jean-Claude Delagardelle
Luxemburg, Hütte und Stahlwerk Rodange. Scan eines Dias aus dem Jahr 1975.
Jean-Claude Delagardelle
Luxemburg, Hütte Rodange. Scan eines Dias aus dem Jahr 1975.
Jean-Claude Delagardelle
. Am Aussichtspunkt "Uerbegsbierg" in Bourscheid kann die Burganlage in ihrer vollen Größe sehr eindrücklich bewundert werden. 15.06.2013 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny
768  2 1024x769 Px, 19.07.2013
Luxemburg, Lamadelaine, Blick auf das Tagebaugebiet "Giele Botter", Scan eines Dias aus dem Jahr 1975
Jean-Claude Delagardelle
GALERIE 3