Galerie Erste 33 Bilder

Das Kloster Rita ist das wichtigste Zentrum des religiösen Tourismus in Bulgarien und gilt als Nationalheiligtum. Der offizielle kirchliche Name des Klosters ist Kloster des Heiligen Iwan Rilski (манастир „Свети Иван Рилски“). Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
156 1200x792 Px, 20.05.2016
In der Gurke Straße von Weliko Tarnowo. Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
122 1200x854 Px, 21.05.2016
In der Gurke Straße von Weliko Tarnowo. Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
117 1200x792 Px, 21.05.2016
Blick auf Welliko Tarnowo im nördlichen Teil des Balkangebirges in Bulgarien. Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
136 1200x793 Px, 21.05.2016
Blick auf Welliko Tarnowo im nördlichen Teil des Balkangebirges in Bulgarien. Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
145 1200x799 Px, 21.05.2016
Plattenbauten im Stadtteil Studentski Grad von Sofia. Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
183 1200x782 Px, 21.05.2016
Im Zentrum von Sofia, an der Kreuzung der Rakovski-Straße und des Zar-Osvoboditel-Boulevards, befindet sich die Kirche »Sveti Nikolay« (Nikolaienkirche). Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
150 1200x840 Px, 21.05.2016
Die Alexander-Newski-Kathedrale ist die zentrale orthodoxe Kirche Sofias. Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
173 1200x788 Px, 21.05.2016
Das Georgi-Dimitrow-Mausoleum war ein Gedenkort für den weit über seine Landesgrenzen hinaus bekannten bulgarischen Politiker Georgi Dimitrow (im deutschen Sprachraum auch Dimitroff geschrieben). Es wurde nach dem Tod von Dimitrow (1949) bis 1950 fertiggestellt und befand sich bis zu seinem Abriss im Jahr 1999 im Zentrum der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Bild vom Dia. Aufnahme: Juni 1992.
Hans Christian Davidsen
195 1200x768 Px, 21.05.2016
GALERIE 3