Bremen. Das Haus der Bremischen Bürgerschaft wurde wurde 1965/66 nach Plänen des Architekten Wassili Luckhardt am Markt erbaut. Die Bremische Bürgerschaft ist das Parlament des Bundeslandes Bremen. Dahinter ist der St. Petri Dom zu sehen. 23.08.2017
Helmut Seger
Bremen. Der St. Petri Dom ist hier vom Bremer Rathaus (links) und der Bremischen Bürgerschaft eingerahmt. 23.08.2017
Helmut Seger
Bremen. Das Rathaus steht an der Nordwestseite des Marktplatzes. Es wurde in den Jahren 1405 bis 1410 errichtet. Es gehört seit 2004 mit dem Bremer Roland zum UNESCO-Welterbe. 23.08.2017
Helmut Seger
Bremen. Gegenüber dem Rathaus, an der Südseite des Marktplatzes, steht der Schütting. Errichtet wurde das Gebäude in den Jahren 1527/38. Der Schütting ist seit 1849 Sitz der Handelskammer Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger
Bremen. Der Schiffsgiebel des Schütting. Das Giebelfeld ist in Form eines Kielbogens gestaltet und mit einem Segelschiff verziert. 23.08.2017
Helmut Seger
Bremen. An einer Ecke des Nordwestgiebels des Rathauses stehen die Bremer Stadtmusikanten. 23.08.2017
Helmut Seger
Bremen. In den Abendstunden, wenn die Tagestouristen die Stadt wieder verlassen haben, sind die Bremer Stadtmusikanten auch ohne für Fotos posierende Menschen zu betrachten. 23.08.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Das moderne Best Western Hotel wurde direkt an die Kante des Fischereihafens I gebaut und ragt stellenweise darüber hinaus. 19.06.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Das Bio Nord Biotechnologiezentrum am Fischereihafen I bietet Startups und innovativen Unternehmen der Life Science Branche sowie der Lebensmitteltechnologie und Analytik moderne Labor- und Büroraume. Davor liegt der Salondampfer HANSA, auf dem es sich gut speisen lässt. 19.06.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Im Frühjahr 2017 wurde auf dem ehemaligen Flugplatzgelände der Prototyp der riesigen Adwen-Windenergieanlage AD 8-180 errichtet. Die Rotorblätter sind in einer Nabenhöhe von 115 m montiert. Der Rotordurchmesser beträgt 180 m. Die Gesamthöhe beträgt etwas mehr als 200 m. Der Turm steht auf einer Betonplattform, die mit 51 Betonpfählen 20 m tief im Boden verankert ist. 28.05.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. In 115 m Höhe befindet sich die Nabe des auf dem ehemaligen Flugplatzgelände errichteten Prototypen der Adwen-Windenergieanlage AD 8-180. Es ist eine 8 Megawatt-Offshoreanlage, deren Testbetrieb vom Fraunhofer IWES begleitet wird. Die Gondel allein wiegt 550 t, hinzu kommen Rotorblätter und Nabe. Zusammen lasten 777 t auf dem Turm. 28.05.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Allein die Gondel der Adwen-Windenergieanlage AD 8-180 hat ein Gewicht von 550 t. Ihre Ausmaße lassen sich erahnen, wenn man sie mit dem leicht verdeckten Mercedes Lieferwagen am rechten Bildrand vergleicht. 02.04.2017
Helmut Seger
Bremen. Die Wüste Stätte im Schnoor. Durch den schmalen Gang in der rechten Bildhälfte gelangt man hierher. 31.05.2017
Helmut Seger
89 603x900 Px, 31.07.2017
Bremen. Die Jakobus-Major-Figur (im Volksmund Juxmajor genannt) am Packhaus im Schnoor. Die etwa 2 m hohe, aus Eiche geschnitzte Figur wird auf das Jahr 1661 datiert. 31.05.2017
Helmut Seger
Bremen. Das Ottjen-Aldag-Relief im Schnoor erinnert an den Bremer Schriftsteller Georg Droste (1866 - 1935). 31.05.2017
Helmut Seger
Bremen. Seitlicher Blick vom Dom auf das Rathaus. 31.05.2017
Helmut Seger
Bremen. Teil der Rathausfassade am Markt, davor der Roland. Links daneben der Turm der Kirche Unser Lieben Frauen. 31.05.2017
Helmut Seger
Bremen. Das Roselius-Haus in der Böttcherstraße. 31.05.2017
Helmut Seger
86 603x900 Px, 31.07.2017
Bremen. Haus des Glockenspiels in der Böttcherstraße. 31.05.2017
Helmut Seger
99 1200x803 Px, 31.07.2017
Bremen. Häuserzeile an der Nordwestseite des Marktes. 31.05.2017
Helmut Seger
98 1200x679 Px, 05.06.2017
Bremen. Die 1404 aufgestellte Bremer Rolandstatue gehört seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe. 31.05.2017
Helmut Seger
Bremen. Die vom Bildhauer Gerhard Marcks (1889-1981) geschaffene Skulptur der Bremer Stadtmusikanten steht seit 1953 am Rathaus. 31.05.2017
Helmut Seger
Bremen. Der markante Uhrturm des Alten Gerichtshauses. Das Gebäude wurde 1895 fertiggestellt und ist heute Sitz des Landgerichts. 31.05.2017
Helmut Seger
Bremen. Die Glocke ist ein an den Dom grenzendes Konzerthaus. Es wurde in den Jahren 1926-1928 erbaut. 31.05.2017
Helmut Seger
GALERIE 3