Die Straßenbahn "rauscht" vorbei, in Wirklichkeit ging es an diesem Feiertag in der Bernauer Straße bestenfalls mit Schrittgeschwindigkeit voran, da viele - vielleicht mit einem gewissen Misstrauen der überraschend nicht streikenden S-Bahn gegen´über - mit dem Auto anreisten. 9.11.2014, Bernauer Straße
Thomas Wendt
Deutschland / Berlin / Verschiedenes, Wo die Berliner Mauer war
791 1200x900 Px, 10.11.2014
Mauerdurchbruch - an der Gedänkstätte in der Bernauer Straße stehen noch (bzw. wieder) echte Mauerteile, die aber regelmäßig durchbrochen sind. So kann man zwischen "Ost" und "West" hin- und herschlendern. Wenige Tage oder Wochen nach der Maueröffnung muss es hier in der Nähe einen Durchbruch gegeben haben, vielleicht auch eine geöffnete Tür, die viele meiner Mitschüler zum illegalen Übergang nutzten. Wenn sie dabei erwischt wurden, gab es allenfalls eine kleine Standpauke - Wochen später schon eine undenkbare Posse, die Mauer wurde schnell an vielen Stellen geöffnet. 9.11.2014
Thomas Wendt
Deutschland / Berlin / Verschiedenes, Wo die Berliner Mauer war
756 1200x900 Px, 10.11.2014
Kollektive Lautäußerungen der Bewunderung gingen durch die Menschenmenge, als die Fassade des "Hotel de Rome" in Berlin am Bebelplatz unter anderem mit diesem schwimmenden Elefanten anlässlich des "Festival of Lights"/"Berlin leutet" illuminiert wurde. (18.10.2014)
Kevin Schmidt
Das Gebäude der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin am Bebelplatz wurde anlässlich des "Festival of Lights"/"Berlin leutet" spektakulär illuminiert. Man erkennt kaum, welche der sichtbaren Elemente Teile der tatsächlichen Architektur und welche lediglich Projektionen sind. (18.10.2014)
Kevin Schmidt
Lichtgrenze am Rosengarten und Engelbecken. Tausende Berliner und Besucher schauten sich diese Attraktion an. 7.11.2014
Thomas Wendt
Deutschland / Berlin / Verschiedenes, Wo die Berliner Mauer war
776 1200x883 Px, 08.11.2014
Über die Köpfe hinweg - die Mauer trennte Familien und Freunde. Nun ist ihr Fall schon 25 Jahre her und daran erinnern vom 7.11.-9.11.2014 die abends illuminierten Ballons. Bernauer Straße, 8.11.2014
Thomas Wendt
Deutschland / Berlin / Verschiedenes, Wo die Berliner Mauer war
865 1200x900 Px, 08.11.2014
Durchlässige Mauer - diese Stahl-Stehlen symbolisieren den Verlauf der Berliner Mauer an der Bernauer Straße, bieten aber genügend Möglichkeiten zum Durchqueren. 8.11.2014, Bernauer Straße, Berlin
Thomas Wendt
Deutschland / Berlin / Verschiedenes, Wo die Berliner Mauer war
922 1200x900 Px, 08.11.2014
Schattenwurf durch die Mauer - beziehungsweise die Stahl-Stehlen an der Bernauer Straße. Die im Hintergrund zu sehende Lichtgrenze zog an diesem Wochenende tausende Interessierte an, überall hörte man Gespräche in allen möglichen Sprachen und auch immer wieder die an kleine Kinder gerichtete Erklärung, wie das mit der Stadtteilung damals so war. 8.11.2014
Thomas Wendt
Deutschland / Berlin / Verschiedenes, Wo die Berliner Mauer war
1422 1200x900 Px, 08.11.2014
. An der Spree - Gegenüber dem Paul Löbe Haus liegt das Marie Elisabeth Lüders Haus in der selben Architektursprache. http://architektur.startbilder.de/name/galerie/kategorie/architekten~braunfels-architekten~2003-marie-elisabeth-lueders-haus-berlin.html 19.08.2010 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Akademie der Künste in Berlin - In Berlin am Pariser Platz zwischen dem Hotel Adlon und der DK-Bank von Frank Gehry steht die Akademie der Künste. Obwohl eine steinerne Lochfassade verlangt wurde, setzten die Architekten eine Glasfassade durch. 2004 wurde das Gebäude nach Verzögerungen und Planänderungen endlich fertig. Architekten waren Günter Behnisch und Werner Duth. Siehe auch: http://architektur.startbilder.de/name/galerie/kategorie/architekten~behnisch-und-partner~2004-akademie-der-kuenste-berlin.html 16.08.2011 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. DZ-Bank-Gebäude in Berlin - In Berlin an der Südseite des Pariser Platzes liegt die DZ-Bank zwischen der Akademie der Künster von Günter Behnisch und der Amerikanischen Botschaft. Die Sandsteinfassade ist hier eher zurückhaltend. Architekt war der Amerikaner Frank O. Gehry, Fertigstellung: 2001 Weitere Bilder: http://architektur.startbilder.de/name/galerie/kategorie/architekten~verschiedene~2001-dz-bank-berlin.html August 2011 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Blick vom Reichstagufer Höhe Wilhelmstrasse in Richtung Bahnhof Berlin Friedrichstrasse am 11. Juni 2014 auf dem auf Gleis 1 ein Regionalzug in Richtung Brandenburg steht.
Klaus-P. Dietrich
666 1200x900 Px, 11.06.2014
Berlin: Dom am 12. April 1991.
Kurt Rasmussen
Berlin Unter den Linden am 12. April 1991.
Kurt Rasmussen
571 1200x801 Px, 09.06.2014
Berlin Brandenburger Tor, das ohne die Quadriga ein bisschen nackt aussieht. Aufnahmedatum: 12. April 1991.
Kurt Rasmussen
Berlin Pariser Platz / Brandenburger Tor (ohne Johann Gottfried Schadows Quadriga) am 12. April 1991.
Kurt Rasmussen
Berlin, Denkmal St. Georgs Kampf mit dem Drachen im Nikolaiviertel (17.05.2014)
Peter Reiser
Berlin, Westfassade der Nikolaikirche, erbaut ab 1230 (17.05.2014)
Peter Reiser
Berlin, Orgel der Marienkirche, erbaut von 1720 bis 1722 durch Joachim Wagner (17.05.2014)
Peter Reiser
Eine kleine Berlin-Impression: Baum umrankt Fernsehturm. (19.04.2012)
Kevin Schmidt
Zum Berliner Festival of Lights 2013 wird das Konzerthaus am Gendarmenmarkt mit einem 3D-Videomapping illuminiert. Besonders eindrücklich dreidimensional wirkt die Illumination an dem Schriftzug "Konzerthaus Berlin" über dem Eingang. (09.10.2013)
Kevin Schmidt
Das barocke Zeughaus am Boulevard Unter den Linden in Berlin beherbergt das Deutsche Historische Museum, hier eine Nachtaufnahme der Fassade am Spreeufer. (09.10.2013)
Kevin Schmidt
Blick vom Gleis 1 des Bahnhofs Berlin Friedrichstrasse am 28. August 2013 in Richtung Reichstag. Linksseitig ist das Gebäude der ARD zu erkennen.
Klaus-P. Dietrich
800 1200x887 Px, 28.08.2013
Bunte Plütenpracht und imposante Architektur des Berliner Doms in harmonischer Farbkomposition, 02.08.2013.
Kevin Schmidt
GALERIE 3