Der Karlsruher Stadtteil Durlach ist wesentlich älter als die Karlsruher Innenstadt. Hier findet man auch eine richtige Altstadt mit Fachwerkäusern. (10.05.2006)
Thomas Schmidt
Die Karlsburg im Zentrum des Karlsruher Stadtteils Durlach. (20.03.2006).
Thomas Schmidt
Die Karlsburg im Zentrum des Karlsruher Stadtteils Durlach. (20.03.2006).
Thomas Schmidt
Der Karlsruher Stadtteil Durlach hat außer seiner Altstadt natürlich auch moderne Bauten zu bieten. Diese Aufnahme entstand am 19.03.2006 in der Nähe der Paracelsus-Klinik.
Thomas Schmidt
Der Herbst 2005 war einmalig schön. Hier eine Aufnahme aus dem Beiertheimer Feld in Karlsruhe. (28.10.2005)
Thomas Schmidt
1429  1 800x601 Px, 01.11.2006
Der Herbst 2005 war einmalig schön. Hier eine Aufnahme aus dem Beiertheimer Feld in Karlsruhe. (28.10.2005)
Thomas Schmidt
1429  1 800x601 Px, 01.11.2006
Winter an der Südtangente in Karlsruhe. Seit einiger Zeit wirbt die Stadt für sich mit diesem überdimensionalen Schild an dem Autobahnzubringer. (27.02.2005)
Thomas Schmidt
1805 800x601 Px, 01.11.2006
Winter an der Südtangente in Karlsruhe. Seit einiger Zeit wirbt die Stadt für sich mit diesem überdimensionalen Schild an dem Autobahnzubringer. (27.02.2005)
Thomas Schmidt
1805 800x601 Px, 01.11.2006
Herbststimmung auf dem Turmberg im Karlsruher Stadtteil Durlach. (24.10.2004)
Thomas Schmidt
Herbststimmung auf dem Turmberg im Karlsruher Stadtteil Durlach. (24.10.2004)
Thomas Schmidt
Zu den herausragenden Ereignissen in Karlsruhe gehört "Das Fest", das alljährlich im Sommer in der Günther-Klotz-Anlage stattfindet. Dabei handelt es sich um die größte kostenlose Open-Air-Veranstaltung in Deutschland. Im Bild ist der sogenannte Rodelhügel in der Günther-Klotz-Anlage zu sehen, von dem aus die Haupttribüne am besten zu sehen. Dementsprechend ist er stets gut mit Zuschauern bedeckt. Die Aufnahme wurde am 19.07.2003 gemacht.
Thomas Schmidt
1739 800x601 Px, 24.10.2006
Zu den herausragenden Ereignissen in Karlsruhe gehört "Das Fest", das alljährlich im Sommer in der Günther-Klotz-Anlage stattfindet. Dabei handelt es sich um die größte kostenlose Open-Air-Veranstaltung in Deutschland. Im Bild ist der sogenannte Rodelhügel in der Günther-Klotz-Anlage zu sehen, von dem aus die Haupttribüne am besten zu sehen. Dementsprechend ist er stets gut mit Zuschauern bedeckt. Die Aufnahme wurde am 19.07.2003 gemacht.
Thomas Schmidt
1739 800x601 Px, 24.10.2006
Hier sieht man den Rodelhügel in der Kalrsruher Günther-Klotz-Anlage im Winter, genauer gesagt am 26.01.2006, fast aus dem selben Blickwinkel wie beim Bild zuvor. Auch im Winter wird der Rodelhügel gerne genutzt, ihr ahnt wozu?
Thomas Schmidt
1225 800x601 Px, 24.10.2006
Hier eine weitere Winter-Impression aus der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe. Zu sehen ist der kleine Fluß Alb, der aus dem Albtal kommend später in den Rhein mündet. (26.01.2006)
Thomas Schmidt
1336 800x601 Px, 24.10.2006
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild, das am Ettlinger-Tor-Platz aufgenommen wurde, sind ein (kleiner) Teil der betroffenen Gebäude zu sehen, u.a. eine Schule, die von der Betreiberfirma des Einkaufszentrums an anderer Stelle neu gebaut wurde. Die Aufnahme stammt vom 03.05.2003, unmittelbar vor Beginn der großen Abriß-Aktion.
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild, das am Rondell-Platz aufgenommen wurde, ist u.a. ein Gebäude zu sehen, das einst ein kleines Theater beherrbergt hat und desssen Fassade als einziges den Abriss überleben sollte, um in das neue Gebäude integriert zu werden. Man kann sehr gut das dazu notwendige Stützgerüst erkennen. (17.05.2003)
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild sind ein kleiner Teil der Baugrube sowie die gerettete Fassade des Gebäudes von dem vorherigen Bild zu sehen. (22.09.2003)
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild sind die Metallbögen zu sehen, die das Glasdach der großen, zentralen Einkaufspassage tragen sollen. Das Gebäude wurde um sie herum gebaut. (03.01.2004)
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Inzwischen schreiben wir den 09.07.2005, und die Eröffnung des neuen Einkaufszentrum wird in wenigen Wochen stattfinden. In dem Bild, das wieder am Rondell-Platz aufgenommen wurde, ist die alte Fassade des Theaters zu erkennen, das hier einst stand. Die Fassade ist nun in das neue Gebäude integriert, und hier befindet sich auch einer der zentralen Eingänge des Einkaufszentrums.
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Inzwischen schreiben wir den 09.07.2005, und die Eröffnung des neuen Einkaufszentrum wird in wenigen Wochen stattfinden. In dem Bild, das wieder am Rondell-Platz aufgenommen wurde, ist die alte Fassade des Theaters zu erkennen, das hier einst stand. Die Fassade ist nun in das neue Gebäude integriert, und hier befindet sich auch einer der zentralen Eingänge des Einkaufszentrums.
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Dieses Bild stammt vom 27.10.2005, die Eröffnung liegt nun schon etwas zurück. Aufnahmestandort ist wieder der Ettlinger-Tor-Platz. Das Einkaufszentrum, das auch den Namen "Ettlinger Tor" trägt, ist viel zu groß, um es komplett auf ein Bild zu bekommen. Es bietet rund 130 Geschäften und Gastronomiebetrieben eine Fläche von ca. 33.000 qm. Von den Proportionen und der Formgebung her erinnert es durchaus an den alten Gebäudebestand an, der sich hier einst befunden hat. Ob es die Stadt wirklich weiter bringt wird wohl erst die Zukunft zeigen können, allerdings muss ich zugeben, dass ich oft durchgeschlendert bin, als ich noch in Karlsruhe gewohnt habe.
Thomas Schmidt
Schloß Gottesaue in der Karlsruher Oststadt, aufgenommen am 23.03.2003. Im zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört, wurde es ab Ende der 70er Jahre neu aufgebaut. Seit 1989 befindet sich die Hochschule für Musik in dem Gebäude.
Thomas Schmidt
Schloß Gottesaue in der Karlsruher Oststadt, aufgenommen am 23.03.2003. Im zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört, wurde es ab Ende der 70er Jahre neu aufgebaut. Seit 1989 befindet sich die Hochschule für Musik in dem Gebäude.
Thomas Schmidt
Hier sieht man das Messehotel an der Ettlinger Straße in Karlsruhe, aufgenommen am 19.07.2003. Der Bau direkt am Festplatz war seinerzeit stark umstritten, weil zum einen einige Grünflächen dafür geopfert wurden, zum anderen wegen der nicht unbedingt überzeugenden äußeren Gestaltung.
Thomas Schmidt
1397 800x601 Px, 17.10.2006
GALERIE 3