Die Ehlers-Keramiksammlung ist in diesem Haus in Hadersleben (Haderslev) untergebracht, welches im Jahre 1577 erbaut wurde. Im Sommer werden hier gelegentlich Theaterstücke aufgeführt. Aufnahme: 5. Mai 2021.
Hans Christian Davidsen
Der Dom zu Hadersleben (dänisch: Haderslev Domkirke), gilt als schönste gotische Kirche Dänemarks. Der 22 Meter hohe Chor wird durch vier Strebebögen gestützt, dem einzigen erhaltenen gotischen Strebewerk des Landes. 1922 wurde die Kirche Bischofskirche des neu geschaffenen Bistums Hadersleben in Nordschleswig. Aufnahme: 5. Mai 2021.
Hans Christian Davidsen
Nørregade (Norderstraße) vom einem Tunnel des Haderslebener Doms aus gesehen. Aufnahme: 5. Mai 2021.
Hans Christian Davidsen
Häuser an der Nørregade (Deutsch: Norderstraße) in Haderslev (Hadersleben), Nordschleswig. Aufnahme: 5. Mai 2021.
Hans Christian Davidsen
Bispegade in Haderslev (deutsch: Hadersleben) in Sønderjylland (Nordschleswig). Aufnahme: 5. Mai 2021.
Hans Christian Davidsen
Dom zu Hadersleben (dänisch: Haderslev) in Nordschleswig. Aufnahme: 5. Mai 2021.
Hans Christian Davidsen
Eine Kunstinstallation im Schlosspark von Augustenburg in Nordschleswig. Die Installation besteht aus Glas bzw. Spiegelelemente. Aufnahme: 6. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Eine Kunstinstallation im Schlosspark von Augustenburg in Nordschleswig. Die Installation besteht aus Glas bzw. Spiegelelemente. Aufnahme: 6. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
»Fake« bzw. echte Fenster am Schloss Gravenstein (dänisch: Gråsten Slot) in Nordschleswig. Aufnahme: 6. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Das Schloss Augustenburg (dänisch Augustenborg Slot) in Augustenburg auf der Insel Alsen in Dänemark war namensgebend für die Linie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg, einen Familienzweig des Hauses Oldenburg.[1] Die herzogliche Familie bewohnte das Schloss bis 1848, dann musste sie es infolge der Schleswig-Holsteinischen Erhebung verlassen. Das Gebäude diente danach anderen Zwecken: Es diente als Kaserne, Psychiatrie (1932–2015) und Behördensitz (seit 2016). Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Schloss Augustenburg in Nordschleswig (Sønderjylland) ist die größte und einheitlichste Barockanlage im südlichen Dänemark und nach Schloss Gottorf in der Stadt Schleswig der zweitgrößte erhaltene Residenzbau im einstigen Herzogtum Schleswig. Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Das Torhaus vor dem Schloss Augustenburg (dänisch Augustenborg Slot) in Nordschleswig (Sønderjylland). Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Detailaufnahme vom Schloss Gravenstein (Gråsten Slot) in Nordschleswig (Sønderjylland). Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Detailaufnahme vom Schloss Gravenstein (Gråsten Slot) in Nordschleswig (Sønderjylland). Aufnahme: 9. Juni 2021
Hans Christian Davidsen
Blick von den Torbauten zum mittleren Pavillon des Gravensteiner Schlosses (Gråsten Slot) in Nordschleswig, Dänemark. Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Es war früh am Morgen um 5.30 Uhr, als die Gestapo am 26. Mai 1944 am Slotsbakken 1 in Gravenstein nin Nordschleswig an die Tür von Oberst Paludan-Müller klopfte. Der Oberst widersetzte sich seiner Festnahme, und es kam zum Kampf. Oberst Paludan-Müller erschoss einen deutschen Soldaten und verschanzte sich in seinem Haus. Drei Stunden und eine Belagerung später brannte das Haus und der Oberst war tot. In Gravenstein findet man heute diese Gedenkmauer. Auf dem Grundstück hinter der Mauer fand damals die Gestapo-Aktion statt. Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Wachgebäude am Schloss Gravenstein (dänisch: Gråsten Slot) in Nordschleswig (Sønderjylland). Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Die Schlosskirche des Gravensteiner Schlosses (Gråsten Slot) ist eingebettet im Nordflügel des Schlosses und von außen nicht zu erkennen. Die Kirche stammt aus den Umbauten des ursprünglichen Schlosses aus dem 18. Jahrhundert und fungiert seit 1851 als Gemeindekirche. Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Schloss Gravenstein (dänisch: Gråsten Slot) ist die Sommerresidenz des dänischen Königshauses. Die dänische Königin Margrethe II. und Familie halten sich üblicherweise zwischen Ende Juni und Anfang August auf Schloss Gravenstein auf. Aufnahme: 9. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Kalundborg, Vor Frue Kirke oder Frauenkirche, erbaut von 1170 bis 1190 aus Backstein, der Grundriß hat die Form eines griechischen Kreuzes, fünf Türme (17.07.2021)
Peter Reiser
Kalundborg, Heimatmuseum im Lindegard, einem Fachwerkhof aus dem 17. Jahrhundert (17.07.2021)
Peter Reiser
Kalundborg, Parterre Garten in der Adelgade, gestaltet 1953 durch den dänischen Gartenarchitekten C. Sörensen, die Anlage ist mit einer Mischung aus Berberitze und immergrünen Liguster im geometrischen Muster bepflanzt (17.07.2021)
Peter Reiser
Kalundborg, Hochaltar von Lorents Jorgensen von 1650 in der Frauenkirche (17.07.2021)
Peter Reiser
Kalundborg, Stenhus, erbaut im 15. Jahrhundert, früher Wohnsitz des Stadtpfarrers (17.07.2021)
Peter Reiser
GALERIE 3