Bilder von Helmut Seger 4829 Bilder

Kamien Pomorski (Cammin). Am Marktplatz steht das spätgotische Rathaus, dessen Baugeschichte bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. 10.05.2019
Helmut Seger
Kamien Pomorski (Cammin). Zwischen Rathaus und Ufer wurde ein Freilichttheater (Amfiteatr) eingerichtet. 10.05.2019
Helmut Seger
Kamien Pomorski (Cammin). Hinter den Bäumen ist der Turm der Kathedrale St. Johannes zu sehen, auch Dom zu Camminn genannt. Cammin war von 1140 bis 1810 Bischofssitz. 10.05.2019
Helmut Seger
Kamien Pomorski (Cammin). Gleich hinter der Stadtmauer steht die Filialkirche Mariä Himmelfahrt. 10.05.2019
Helmut Seger
Rewal. Nur umfangreiche Sicherungsmaßnahmen verhindern bislang, dass auch die Ruinenreste der Nikolaikirche im Ortsteil Trzesacz (Hoff a.d. Ostsee) das Kliff zur Ostsee hinunterstürzen. 10.05.2019
Helmut Seger
Chorin. Das 1258 gegründete Kloster Chorin ist eine ehemalige gotische Zisterzienserabtei. 13.05.2019
Helmut Seger
Chorin. Blick auf den Westflügel und ein Wirtschaftsgebäude des 1258 gegründeten Klosters Chorin. 13.05.2019
Helmut Seger
Anklam. Das 32 m hohe Steintor ist das letzte erhaltene Tor der ehemaligen Stadtbefestigung. Im Tor ist ein Museum untergebracht. 05.05.2019
Helmut Seger
Anklam. Der erstmals 1449 erwähnte Pulverturm ist Teil der ehemaligen Stadtbefestigung. 05.05.2019
Helmut Seger
Anklam. Das 16 m hohe Denkmal für Otto Lilienthal wurde 1982 - zunächst an anderer Stelle der Stadt - aufgestellt. Dahinter erhebt sich die Marienkirche aus dem 13. Jahrhundert. 05.05.2019
Helmut Seger
Anklam. Ein weiteres Denkmal für Otto Lilienthal, einen Sohn der Stadt, steht am Rande der Keilstraße. 05.05.2019
Helmut Seger
Anklam. Mit dem Bau des "Gotischen Giebelhauses" in der heutigen Frauenstraße 12 wurde vermutlich am 1350 begonnen. 05.05.2019
Helmut Seger
Anklam. Am Markt steht das neuzeitliche Rathaus der Stadt. 05.05.2019
Helmut Seger
Anklam. Hinter dem Markt erhebt sich der Turm der Nikolaikirche aus dem 14. Jahrhundert. 05.05.2019
Helmut Seger
Heringsdorf. Abendliche Stimmung am Strand mit Strandkörben und Seebrücke. 06.05.2019
Helmut Seger
Heringsdorf. Blick zum Pavillon der Seebrücke Ahlbeck am abendlichen Strand. 06.05.2019
Helmut Seger
Königs Wusterhausen. Die Baugeschichte des gleichnamigen Schlosses geht auf das 14. Jahrhundert zurück. Es war die bevorzugte Residenz des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. (1688 bis 1740). Die Zufahrt wird durch zwei Kavaliershäuser eingerahmt. 14.05.2019
Helmut Seger
Königs Wusterhausen. Eines der beiden Kavaliershäuser des Schlosses Königs Wusterhausen. 14.05.2019
Helmut Seger
Ziesar. Die Baugeschichte der Burg Ziesar geht zurück bis ins 10. Jahrhundert. Sie war Nebenresidenz der Bischöfe von Brandenburg. Ab dem Jahr 1213 wurde die Burg in Backsteinbauweise umgebaut. 14.05.2019
Helmut Seger
Ziesar. Der im 15. Jahrhundert erbaute Storchenturm war Teil der ehemaligen Vorburg der Burg Ziesar. 14.05.2019
Helmut Seger
Ziesar. Der Bergfried im Innenhof der Burg Ziesar hat eine Höhe von 35 Metern. 14.05.2019
Helmut Seger
Ziesar. Die Burgkapelle St. Peter und Paul der Burg Ziesar wurde 1470 geweiht. Heute dient sie der röm. kath. Kirchengemeinde des Ortes als Kirche. 14.05.2019
Helmut Seger
Ziesar. Der Innenhof der Burg Ziesar mit dem gotischen Palas und weiteren Gebäuden. Darin befindet sich ein sehenswertes Museum. 14.05.2019
Helmut Seger
Elsfleth. Das Haus Elsfleth des Schiffahrtsmuseums (der oldenburgischen) Unterweser. Zwei weitere Museumsgebäude stehen in Brake. 17.04.2019
Helmut Seger
GALERIE 3