Lissabon. Auf dem Cemitério dos Prazeres (Friefhof der Freuden) gibt es hausartige Grabstätten und Mausoleen in allen erdenklichen Formen
Lissabon. Auf dem Cemitério dos Prazeres (Friefhof der Freuden) gibt es hausartige Grabstätten und Mausoleen in allen erdenklichen Formen. 
Scan eines Dias vom April 1995.
Lissabon.

Lissabon.

Auf dem Cemitério dos Prazeres (Friefhof der Freuden) gibt es hausartige Grabstätten und Mausoleen in allen erdenklichen Formen. Scan eines Dias vom April 1995.

Helmut Seger

02.04.2013, 448 Aufrufe, 0 Kommentare
Lissabon. Das Convento das Trinas am Largo do Rato. Scan eines Dias vom April 1995.
Helmut Seger
548 1024x579 Px, 02.04.2013
Lissabon. Basilica da Estrela im April 1995. Scan vom Dia.
Helmut Seger
Lissabon. Die Catedral Sé Patriarcal ist die älteste Kirche der Stadt. Mit ihrem Bau wurde Mitte des 12. Jahrhunderts begonnen. Scan eines Dias vom April 1995.
Helmut Seger
Lissabon. Das Kloster Sao Vicente de Fora vom Castelo de Sao Jorge aus gesehen. Im Hintergrund wird das Kloster von der Kuppel des Panteão Nacional (Igreja de Santa Engrácia) überragt. Scan eines Dias vom April 1995.
Helmut Seger