Lellingen vom Aussichtspunkt "Geeselee" aus gesehen
Lellingen vom Aussichtspunkt  Geeselee  aus gesehen. Weil dieses Dorf seinen ursprünglichen und authentischen Charakter erhalten hat, wurde es vom Kulturministerium zum Modelldorf ernannt und steht quasi unter Denkmalschutz. 20.03.2012 (Jeanny)
Licht- und Schattenspiele an der Tour du Midi in Brüssel.

Lellingen vom Aussichtspunkt "Geeselee" aus gesehen.

Weil dieses Dorf seinen ursprünglichen und authentischen Charakter erhalten hat, wurde es vom Kulturministerium zum Modelldorf ernannt und steht quasi unter Denkmalschutz. 20.03.2012 (Jeanny)

Die Kirche von Kautenbach im Frühling. 03.04.2012 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny
647 594x800 Px, 05.04.2012
Blick vom Aussichtspunkt "Geeselee" in Lellingen nach Pintsch. Die Kirche von Pintsch war im Mittelalter eine der wichtigsten Kirchen des Öslings, eine der sogenannten Mutterkirchen. Der mächtige Glockenturm stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist neben der Sakristei, der älteste Teil des Gebäudes. Während der Ardennenoffensive 1944/45 wurde das Gotteshaus stark beschädigt, doch schon 1949 war es wieder aufgebaut. 20.03.2012 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny
714 1024x769 Px, 05.04.2012
Blick auf die Ourbrücke in Vianden. Zwischen 1862 und 1871 besuchte der berühmte französische Schriftsteller Victor Hugo fünfmal das Großherzogtum Luxemburg und verbrachte einige Zeit als politischer Flüchtling in Vianden. Das Haus, in dem Victor Hugo gelebt hat, ist seit 1935 als Museum eingerichtet und ist links im Bild zu sehen. In der Mitte der Brücke steht die Statue des "Bommenzinnes" (Hl. Nepomuk). 15.09.2011 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny
1061 1024x772 Px, 08.12.2011
Die Sankt Nikolaus Kapelle in Vianden. 15.09.2011 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny
960 781x800 Px, 08.12.2011