Dresden. Der Stallhof ist Teil des Residenzschlosses
Dresden. Der Stallhof ist Teil des Residenzschlosses. 07.11.2012
Dresden.

Dresden.

Der Stallhof ist Teil des Residenzschlosses. 07.11.2012

Die Dresdner Semperoper in der Abenddämmerung. (02.11.2012)
Christopher Pätz
Der Porzellanpavillon des Dresdner Zwinger beherbergt die Porzellansammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresdens. (02.11.2012)
Christopher Pätz
Schloss Pillnitz vom Schlossgarten fotografiert am 01.10.2012
Felix B.
598 1024x768 Px, 11.10.2012
Das Schauspielhaus in Dresden, direkt neben dem Zwinger gelegen. Das Gebäude kann auf eine sehr bewegte Geschichte zurückblicken: Erbaut von 1911-1913 wurde es zunächst als "Neues Königliches Schauspielhaus" eröffnet und später in "Königliches Hoftheater" umbenannt. Ab 1918 hieß es dann "Sächsisches Landestheater" und ab 1923 "Staatstheater Dresden". In der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 erlitt das Gebäude schwerste Beschädigungen durch aliierte Bombenangriffe. Nach erfolgtem Wiederaufbau konnte es am 22.09.1948 wiedereröffnet werden. Wegen immer weiter fortschreitenden Schäden mußte das Theater von 1993-1995 geschlossen und totalsaniert werden. Im August 2002 wurde die untere Bühne durch das Jahrhunderthochwasser von Weißeritz und Elbe geflutet, wodurch die gesamte Technik zerstört wurde. Nach Reparatur der Schäden steht das Dresdener Schauspielhaus seit 2003 dem Publikum wieder zur Verfügung. (Quelle: Wikipedia) Diese Aufnahme entstand am späten Abend des 30.08.2012 frei Hand (ohne Stativ) vom Dresdener Zwinger aus.
Michael Edelmann
783 1024x688 Px, 08.10.2012