Kopenhagen. Refshaleøen ist ein ehemaliger Industriestandort im Hafengebiet
Kopenhagen. Refshaleøen ist ein ehemaliger Industriestandort im Hafengebiet. Die dort seit mehr als hundert Jahren angesiedelte Werft Burmeister & Wain beschäftigte in der Spitze rund 8000 Menschen. 1996 wurde die Werft geschlossen. Neue Betriebe werden auf dem Gelände und in den Gebäuden angesiedelt. Im Vordergrund schwimmt ein Wasserflugzeug zum Start. 02.06.2016
Blick über die Themse mit der anliegenden  City of London , 16.05.2015.

Kopenhagen.

Refshaleøen ist ein ehemaliger Industriestandort im Hafengebiet. Die dort seit mehr als hundert Jahren angesiedelte Werft Burmeister & Wain beschäftigte in der Spitze rund 8000 Menschen. 1996 wurde die Werft geschlossen. Neue Betriebe werden auf dem Gelände und in den Gebäuden angesiedelt. Im Vordergrund schwimmt ein Wasserflugzeug zum Start. 02.06.2016

Kopenhagen. Bunte Häuser und buntes Leben bietet Nyhavn. 02.06.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Art Deco in der Havnegade. "The Standard" beherbergt Restaurants und einen Jazzclub. 04.06.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Geschäftshaus von 1869 in der Havnegade. 04.06.2016
Helmut Seger
Kopenhagen. Dieses im Zentrum stehende Lagerhaus aus dem 18. Jahrhundert wurde zu einem Hotel umgewandelt. 02.06.2016
Helmut Seger