Brest. Links neben der Hubbrücke Pont de Recouvrance ist ein mittelalterlicher Turm, der Tour Tanguy, zu sehen
Brest. Links neben der Hubbrücke Pont de Recouvrance ist ein mittelalterlicher Turm, der Tour Tanguy, zu sehen. 25.04.2017
Brest.

Brest.

Links neben der Hubbrücke Pont de Recouvrance ist ein mittelalterlicher Turm, der Tour Tanguy, zu sehen. 25.04.2017

Helmut Seger

16.06.2017, 124 Aufrufe, 0 Kommentare
Plougonvelin. Saint Mathieu im äußersten Westen der Bretagne mit seinem Leuchtturm, einem Turm des Militärs (links), der Klosterruine und der Kapelle Notre Dame de Grâces. 25.04.2017
Helmut Seger
A Coruna. Schon von Weitem grüßt der Herkulesturm. Er wurde in den Jahren 98 bis 117 von den Römern errichtet, als Leuchtturm genutzt und ist noch heute in Betrieb. Er steht auf einem 48 m hohen Felsen, die Spitze ist 104 m über dem Meeresspiegel und weithin sichtbar. 1785 wurde der Turm restauriert. Der Herkulesturm ist das Wahrzeichen der Stadt und schmückt auch das Stadtwappen. Er gerhört zum Weltkulturerbe der UNESCO. 23.04.2017
Helmut Seger
Lissabon. Der im manuelinischen Stil errichtete Torre de Belem von der Wasserseite. Seit 1983 gehört er zum UNESCO-Weltkulturerbe. 21.04.2107
Helmut Seger
Lissabon. Der im manuelinischen Stil errichtete Torre de Belem von der Landseite. Auf dem gegenüberliegenden Ufer des Tejo gab es ursprünglich noch einen Zwillingsturm, der jedoch dem großen Erdbeben von 1755 zerstört wurde. Seit 1983 gehört der Turm zum UNESCO-Weltkulturerbe. 21.04.2107
Helmut Seger