Porta Westfalica. Die Windmühle im Ortsteil Veltheim wurde 1903 erbaut, nachdem der Vorgängerbau nach Blitzeinschlag abgebrannt war
Porta Westfalica. Die Windmühle im Ortsteil Veltheim wurde 1903 erbaut, nachdem der Vorgängerbau nach Blitzeinschlag abgebrannt war. Dieser Wallholländer trägt auch den Namen  Stolzen Mühle im Hehler Feld  nach dem Erbauer Müller Karl Stolze. 01.09.2018
Bamberg, auf der Kettenbrücke.

Porta Westfalica.

Die Windmühle im Ortsteil Veltheim wurde 1903 erbaut, nachdem der Vorgängerbau nach Blitzeinschlag abgebrannt war. Dieser Wallholländer trägt auch den Namen "Stolzen Mühle im Hehler Feld" nach dem Erbauer Müller Karl Stolze. 01.09.2018

Helmut Seger

06.09.2018, 140 Aufrufe, 0 Kommentare
Porta Westfalica. Die Windmühle im Ortsteil Eisbergen stammt aus dem Jahr 1855. Der aus Bruch- und Sandsteinen erbaute Erdholländer wurde in den Jahren 1989-1992 an den jetzigen Standort versetzt. 2007 durch einen Sturm und Feuer zerstört, wurde die Mühle 2008-09 wieder aufgebaut. 01.09.2018
Helmut Seger
Porta Westfalica. Die Windmühle im Ortsteil Eisbergen stammt aus dem Jahr 1855. Der aus Bruch- und Sandsteinen erbaute Erdholländer wurde in den Jahren 1989-1992 an den jetzigen Standort versetzt. 2007 durch einen Sturm und Feuer zerstört, wurde die Mühle 2008-09 wieder aufgebaut. 01.09.2018
Helmut Seger
Die Mahnkesche Mühle im sehr schön angelegten Stralsunder Tierpark am 26.05.2018. Ursprünglich stand die Mühle auf der Mahnkeschen Wiese in Stralsund und kam 2012 in den Tierpark und ist somit die letzte historische Mühle der Hansestadt Stralsund.
Felix B.
Schwanewede. Im Ortsteil Aschwarden steht seit 1896 diese Windmühle. Der an gleicher Stelle stehende Vorgängerbau von 1850 war infolge eines Blitzeinschlages abgebrannt. 20.05.2018
Helmut Seger