Bremen. Das Haus Grohne in der Friedrich-Mißler-Straße ist eines der wenigen Beispiele für das 'Neue Bauen' in Bremen
Bremen. Das Haus Grohne in der Friedrich-Mißler-Straße ist eines der wenigen Beispiele für das 'Neue Bauen' in Bremen. Es wurde 1927/28 nach den Entwürfen des Vegesacker Architekten Ernst Becker für den damaligen Leiter des Focke-Museums, Ernst Grohne, errichtet. 11.07.2013
Das Stadttor der Bergfeste Dilsberg.

Bremen.

Das Haus Grohne in der Friedrich-Mißler-Straße ist eines der wenigen Beispiele für das 'Neue Bauen' in Bremen. Es wurde 1927/28 nach den Entwürfen des Vegesacker Architekten Ernst Becker für den damaligen Leiter des Focke-Museums, Ernst Grohne, errichtet. 11.07.2013

Helmut Seger

31.07.2013, 685 Aufrufe, 0 Kommentare
Bremen am 3.2.2012: Haus des Glockenspiels in der Böttcherstr.
Harald Schmidt
603 1024x768 Px, 27.01.2013
Schloss Schönebeck ist ein Wasserschloss in Bremen-Vegesack und wurde vermutlich im 17. Jahrhundert erbaut. Heute beherbergt es das äußerst sehenswerte Heimatmuseum für Vegesack und Umgebung. Siehe: www.museum-schloss-schoenebeck.de (20.10.2012)
Helmut Seger
Schloss Schönebeck ist ein Wasserschloss in Bremen-Vegesack und wurde vermutlich im 17. Jahrhundert erbaut. Heute beherbergt es das äußerst sehenswerte Heimatmuseum für Vegesack und Umgebung. Siehe: www.museum-schloss-schoenebeck.de (20.10.2012)
Helmut Seger
Schloss Schönebeck in Bremen-Vegesack. Wappen im Treppenaufgang. 20.10.2012
Helmut Seger