Stralsund. Die Historischen Altstädte Stralsund und Wismar gehören seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe
Stralsund. Die Historischen Altstädte Stralsund und Wismar gehören seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Alten Markt stehen mehrere denkmalgeschütze Gebäude. Die Südseite wird beherrscht von der St.-Nikolai-Kirche, die erstmals 1276 urkundlich erwähnt wurde und dem Rathaus, mit desssen Bau um 1300-1310 begonnen wurde. 28.07.2018
Bilder von der “Neuen Mitte“ Wuppertals rund bzw.

Stralsund.

Die Historischen Altstädte Stralsund und Wismar gehören seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Alten Markt stehen mehrere denkmalgeschütze Gebäude. Die Südseite wird beherrscht von der St.-Nikolai-Kirche, die erstmals 1276 urkundlich erwähnt wurde und dem Rathaus, mit desssen Bau um 1300-1310 begonnen wurde. 28.07.2018

Helmut Seger

21.09.2018, 69 Aufrufe, 0 Kommentare
Stralsund. Vom Rathaus sind es nur wenige Schritte hinüber zum Westportal der St.-Nikolai-Kirche. 28.07.2018
Helmut Seger
Stralsund. Die St.-Marien-Kirche am Neuen Markt soll einen 151 m hohen Turm gehabt haben, der 1647 durch einen Blitzschlag zerstört wurde. Der heutige Turm der 1298 erstmals erwähnten Kirche ist 104 m hoch. Die Kirche ist Einzeldenkmal im UNESCO-Weltkulturerbe Historische Altstädte Stralsund und Wismar. 28.07.2018
Helmut Seger
Die evangelische Zum-Kripplein-Jesu-Kirche im thüringischen Manebach. (August 2018)
Christian Bremer
Die evangelische Zum-Kripplein-Jesu-Kirche im thüringischen Manebach. (August 2018)
Christian Bremer