Geestland. Die Heilig-Kreuz-Kirche ist die Kirche des Klosters Neuenwalde und zugleich auch die Pfarrkirche der Kirchengemeinde Neuenwalde
Geestland. Die Heilig-Kreuz-Kirche ist die Kirche des Klosters Neuenwalde und zugleich auch die Pfarrkirche der Kirchengemeinde Neuenwalde. 01.07.2018
Blick auf die Brücke Hohe Straße in Halle-Ammendorf, die die Bahnstrecke Halle–Bebra und Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle überspannt.

Geestland.

Die Heilig-Kreuz-Kirche ist die Kirche des Klosters Neuenwalde und zugleich auch die Pfarrkirche der Kirchengemeinde Neuenwalde. 01.07.2018

Helmut Seger

04.07.2018, 39 Aufrufe, 0 Kommentare
Geestland. Das 1217 in Midlum gegründete Kloster wurde 1282 nach Wolde und schließlich 1334 nach in Neuenwalde verlegt. Heute werden die Klostergebäude als Damenstift und von einer evangelischen Bildungsstätte genutzt. Die Klosterkirche, die Heilig-Kreuz-Kirche links hinter dem Busch, ist zugleich auch die Pfarrkirche der Kirchengemeinde Neuenwalde. 01.07.2018
Helmut Seger
Wurster Nordseeküste. Die aus Feldsteinen gebaute St.-Pankratii-Kirche im Ortsteil Midlum geht bis auf das 12. Jahrhundert zurück. 01.07.2018
Helmut Seger
Ovelgönne. Die Martinskirche wurde 1809 errichtet. Sie ist eine im Oldenburger Land einzigartige Straßenkirche. Beidseits des Kirchsaals sind Schulstuben, Lehrer- und Küster- bzw. Pfarrerswohnung angegliedert. 30.06.2018
Helmut Seger
Nordenham. Die St. Laurentius-Kirche wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im Stadtteil Abbehausen auf den Grundmauern eines Vorgängerbaus errichtet. 28.06.2018
Helmut Seger