Wewelsfleth. 1698 wurde dieses Gebäude als Kirchspielvogtei erbaut
Wewelsfleth. 1698 wurde dieses Gebäude als Kirchspielvogtei erbaut. 1970 kaufte es Günter Grass und bewahrte es vor dem Abriss. Er schrieb hier  Der Butt  und  Kopfgeburten . 1985 schenkte er das Haus, das inzwischen den Namen  Alfred-Döblin-Haus  trägt, dem Land Berlin als Arbeitsstätte für Berliner Autoren. 18.02.2019
Loffeld, Filialkirche St.

Wewelsfleth.

1698 wurde dieses Gebäude als Kirchspielvogtei erbaut. 1970 kaufte es Günter Grass und bewahrte es vor dem Abriss. Er schrieb hier "Der Butt" und "Kopfgeburten". 1985 schenkte er das Haus, das inzwischen den Namen "Alfred-Döblin-Haus" trägt, dem Land Berlin als Arbeitsstätte für Berliner Autoren. 18.02.2019

Helmut Seger

21.02.2019, 20 Aufrufe, 0 Kommentare
Der Weihnachtlich geschmückte Platz beim Tiergärtnertor in Nürnberg. In der Bildmitte das 1420 errichtete Albrecht-Dürer-Haus. (16.12.2018)
Christopher Pätz
Bad Münstereifel mit Erft und Innenstadt, nachts unter weihnachtlicher Beleuchtung - 22.12.2018
Rolf Reinhardt
Die kleine Harzstadt Stolberg ist für seine zahlreichen Fachwerkhäuser bekannt. Der heutige Luftkurort war Residenz der Grafen zu Stolberg. Zu sehen ist der Blick entlang der Rittergasse über den Marktplatz auf den Seigerturm aus dem 13. Jahrhundert. (19.08.2018)
Christopher Pätz
Fachwerkhäuser in Remagen unterhalb der Pfarrkirche St. Peter und Paul - 16.07.2018
Rolf Reinhardt