Landkreis Saalfeld-Rudolstadt Fotos 32 Bilder

Die Darrtorstraße in Saalfeld führt vom namensgebenden Stadttor, das als Aufnahmeort diente, zum Markt. Am Ende der Straße ist die aus dem 15. Jahrhundert stammende Marktapotheke zu erkennen. Überragt werden die Dächer der Altstadt von den Türmen der Johanneskirche, welche von 1380 bis 1514 erbaut wurde und die größte Hallenkirche Thüringens ist. (Saalfeld, 04.09.2016)
Die Darrtorstraße in Saalfeld führt vom namensgebenden Stadttor, das als Aufnahmeort diente, zum Markt. Am Ende der Straße ist die aus dem 15. Jahrhundert stammende Marktapotheke zu erkennen. Überragt werden die Dächer der Altstadt von den Türmen der Johanneskirche, welche von 1380 bis 1514 erbaut wurde und die größte Hallenkirche Thüringens ist. (Saalfeld, 04.09.2016)
Christopher Pätz
Wasserturm Saalfeld-Nord im Oktober 2015
Wasserturm Saalfeld-Nord im Oktober 2015
René Richter
Wasserturm am Bahnhof Saalfeld im Oktober 2015
Wasserturm am Bahnhof Saalfeld im Oktober 2015
René Richter
Das Saalfelder Rathaus wurde 1529 - 1537 erbaut und gilt als eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser Thüringens. (12.07.2014)
Das Saalfelder Rathaus wurde 1529 - 1537 erbaut und gilt als eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser Thüringens. (12.07.2014)
Kevin Schmidt
Zwei der bedeutendsten Saalfelder Gebäude in einem Bild: einerseits die gotische Johanneskirche als größte Hallenkirche in Thüringen, andererseits und etwas unscheinbar rechts im Bild die Marktapotheke, die gegen Ende des 12. Jahrhunderts erbaut wurde und damit nicht nur eines der ältesten erhaltenen Gebäude in Saalfeld ist, sondern auch das älteste Apothekenhaus in Deutschland. (14.02.2013)
Zwei der bedeutendsten Saalfelder Gebäude in einem Bild: einerseits die gotische Johanneskirche als größte Hallenkirche in Thüringen, andererseits und etwas unscheinbar rechts im Bild die Marktapotheke, die gegen Ende des 12. Jahrhunderts erbaut wurde und damit nicht nur eines der ältesten erhaltenen Gebäude in Saalfeld ist, sondern auch das älteste Apothekenhaus in Deutschland. (14.02.2013)
Kevin Schmidt
Der  neue  Altvaterturm auf dem Wetzstein bei Lehesten in Thüringen - 

Der ursprüngliche Turm stand auf dem Altvaterberg in Mähren.

24.05.2011
Der "neue" Altvaterturm auf dem Wetzstein bei Lehesten in Thüringen - Der ursprüngliche Turm stand auf dem Altvaterberg in Mähren. 24.05.2011
Erhard Pitzius
Oberhalb der Saale am südöstlichen Rand der Saalfelder Altstadt befindet sich die gewaltige Burgruine  Hoher Schwarm . (10.02.2013)
Oberhalb der Saale am südöstlichen Rand der Saalfelder Altstadt befindet sich die gewaltige Burgruine "Hoher Schwarm". (10.02.2013)
Kevin Schmidt
Blick aus dem südlich angrenzenden Schlosspark zum Südflügel des ehemaligen Residenzschlosses in Saalfeld, 10.02.2013.
Blick aus dem südlich angrenzenden Schlosspark zum Südflügel des ehemaligen Residenzschlosses in Saalfeld, 10.02.2013.
Kevin Schmidt
Eingangsseite des barocken Saalfelder Schlosses, 10.02.2013.
Eingangsseite des barocken Saalfelder Schlosses, 10.02.2013.
Kevin Schmidt
In dem markanten  Hochhaus  auf dem Gelände eines ehemaligen Verpackungsmittelwerkes südlich der Saalfelder Innenstadt sind heute kleine Wohnungen untergebracht, im Dachgeschoss befindet sich ein gehobenes Restaurant. (10.02.2013.)
In dem markanten "Hochhaus" auf dem Gelände eines ehemaligen Verpackungsmittelwerkes südlich der Saalfelder Innenstadt sind heute kleine Wohnungen untergebracht, im Dachgeschoss befindet sich ein gehobenes Restaurant. (10.02.2013.)
Kevin Schmidt
Die schöne Heidecksburg am 02.08.2012
Die schöne Heidecksburg am 02.08.2012
Felix B.
Das große Fachwerkgebäude neben der Klosterruine Paulinzella Ende der 1990er Jahre. Scan vom Dia.
Das große Fachwerkgebäude neben der Klosterruine Paulinzella Ende der 1990er Jahre. Scan vom Dia.
Helmut Seger
Die Ruine des ehemaligen Benediktinerklosters Paulinzella. Mit dem Klosterbau wurde 1106 begonnen, 1542 wurde das Kloster aufgehoben und verfiel. Links daneben das große Fachwerkgebäude. Scan eines Dias vom Ende der 1990er Jahre.
Die Ruine des ehemaligen Benediktinerklosters Paulinzella. Mit dem Klosterbau wurde 1106 begonnen, 1542 wurde das Kloster aufgehoben und verfiel. Links daneben das große Fachwerkgebäude. Scan eines Dias vom Ende der 1990er Jahre.
Helmut Seger
Schloß Könitz in Thüringen wurde im Jahr 1562 fertig gestellt. Könitz ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Unterwellenborn. 02.08.2012
Schloß Könitz in Thüringen wurde im Jahr 1562 fertig gestellt. Könitz ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Unterwellenborn. 02.08.2012
Erhard Pitzius
Im Abendlicht schwimmen zwei Schwäne auf der Saale nahe dem Zeiss-Wehr. (Saalfeld, 28.04.2012)
Im Abendlicht schwimmen zwei Schwäne auf der Saale nahe dem Zeiss-Wehr. (Saalfeld, 28.04.2012)
Christopher Pätz
Besonders bei Nacht hinterlässt der  Hohe Schwarm  einen gespenstischen Eindruck. Die alte Turmburg wurde um 1300 durch die Grafen von Schwarzburg oberhalb der Saale erbaut und diente den jeweiligen Stadtherren bis ins 15. Jahrhundert hinein als Amtssitz. Im Laufe der Zeit übernahmen diese Funktion jedoch zunehmend innerstädtische Gebäude, so dass die Burg schon während des 16. Jahrhunderts zur Ruine verfiel. Ihre endgültige Gestalt erlangte die heutige Ruine wohl durch den Teilabriss zur Gewinnung von Baumaterial ab Mitte des 16. Jahrhunderts. Heute ist nur noch die zur Saale zeigende Fassade mit zwei Ecktürmen erhalten. (28.12.2011)
Besonders bei Nacht hinterlässt der "Hohe Schwarm" einen gespenstischen Eindruck. Die alte Turmburg wurde um 1300 durch die Grafen von Schwarzburg oberhalb der Saale erbaut und diente den jeweiligen Stadtherren bis ins 15. Jahrhundert hinein als Amtssitz. Im Laufe der Zeit übernahmen diese Funktion jedoch zunehmend innerstädtische Gebäude, so dass die Burg schon während des 16. Jahrhunderts zur Ruine verfiel. Ihre endgültige Gestalt erlangte die heutige Ruine wohl durch den Teilabriss zur Gewinnung von Baumaterial ab Mitte des 16. Jahrhunderts. Heute ist nur noch die zur Saale zeigende Fassade mit zwei Ecktürmen erhalten. (28.12.2011)
Kevin Schmidt
Dies ist eine Seitenansicht der Burgruine  Hoher Schwarm  in Saalfeld. (28.12.2011)
Dies ist eine Seitenansicht der Burgruine "Hoher Schwarm" in Saalfeld. (28.12.2011)
Kevin Schmidt
Die Johanniskirche in Saalfeld ist die größte Hallenkirche Thüringens und zählt zu den bedeutendsten Kirchbauten im Freistaat. Nachdem der romanische Vorgängerbau im Jahre 1314 niedergebrannt war, entstand dieses heutige gotische Gebäude. Bei einer umfassenden Sanierung zwischen 1891 und 1894 erhielt die Kirche schließlich ihre beiden markanten und weithin sichtbaren Türme, die 64 Meter in die Höhe ragen.
Die Johanniskirche in Saalfeld ist die größte Hallenkirche Thüringens und zählt zu den bedeutendsten Kirchbauten im Freistaat. Nachdem der romanische Vorgängerbau im Jahre 1314 niedergebrannt war, entstand dieses heutige gotische Gebäude. Bei einer umfassenden Sanierung zwischen 1891 und 1894 erhielt die Kirche schließlich ihre beiden markanten und weithin sichtbaren Türme, die 64 Meter in die Höhe ragen.
Kevin Schmidt
1652  2 1024x768 Px, 04.10.2010
Am mächtigen Eingangsportal der Saalfelder Johanniskirche wird der gotische Baustil sehr deutlich.
Am mächtigen Eingangsportal der Saalfelder Johanniskirche wird der gotische Baustil sehr deutlich.
Kevin Schmidt
1247 768x1024 Px, 04.10.2010
Die heutige Marktapotheke ist das bedeutendste romanische und das zweitälteste noch erhaltene Steingebäude in Saalfeld. Es wurde um 1170 errichtet und ist damit vermutlich das älteste Apothekenhaus Deutschlands. Ursprünglich diente es jedoch als Verwaltungsgebäude der Stadtherren, bis schließlich an der gegenüberliegenden Seite des Marktplatzes das heutige Rathaus errichtet wurde.
Die heutige Marktapotheke ist das bedeutendste romanische und das zweitälteste noch erhaltene Steingebäude in Saalfeld. Es wurde um 1170 errichtet und ist damit vermutlich das älteste Apothekenhaus Deutschlands. Ursprünglich diente es jedoch als Verwaltungsgebäude der Stadtherren, bis schließlich an der gegenüberliegenden Seite des Marktplatzes das heutige Rathaus errichtet wurde.
Kevin Schmidt
1394  2 1024x768 Px, 04.10.2010
Dieses Bild zeigt das Saalfelder Rathaus an einem klaren Spätsommerabend. Es wurde 1529 - 1537 erbaut und gilt als eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser Thüringens.
Dieses Bild zeigt das Saalfelder Rathaus an einem klaren Spätsommerabend. Es wurde 1529 - 1537 erbaut und gilt als eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser Thüringens.
Kevin Schmidt
Hoch über dem Saaleufer thront das Saalfelder Stadtschloss. In direkter Nachbarschaft befindet sich der idyllische Schlosspark mit Blick auf die Saale. In diesem Barockschloss ist heute das Landratsamt untergebracht. (Frühjahr 2008)
Hoch über dem Saaleufer thront das Saalfelder Stadtschloss. In direkter Nachbarschaft befindet sich der idyllische Schlosspark mit Blick auf die Saale. In diesem Barockschloss ist heute das Landratsamt untergebracht. (Frühjahr 2008)
Kevin Schmidt
65 Meter über das historische Stadtzentrum Saalfelds hinaus ragen die beiden Türme der Johanniskirche in unmittelbarer Nachbarschaft zum Marktplatz. (Frühjahr 2008)
65 Meter über das historische Stadtzentrum Saalfelds hinaus ragen die beiden Türme der Johanniskirche in unmittelbarer Nachbarschaft zum Marktplatz. (Frühjahr 2008)
Kevin Schmidt
1038 600x800 Px, 06.10.2009
Vom Gleis 3 des Saalfelder Bahnhofs blicken wir in die wunderschöne Innenstadt und auf die 65 Meter hohe Johanniskirche. (07.05.2009)
Vom Gleis 3 des Saalfelder Bahnhofs blicken wir in die wunderschöne Innenstadt und auf die 65 Meter hohe Johanniskirche. (07.05.2009)
Kevin Schmidt
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.